Donnerstag, 21.11.2019
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteCampus & KarriereSommerzeit, Studienzeit16.05.2007

Sommerzeit, Studienzeit

Jetzt bewerben für Sommeruniversitäten

Wer die vorlesungsfreien Wochen im Sommer auch dafür nutzen möchte, seine Studienschwerpunkte zu vertiefen oder einfach mal über den Tellerrand zu schauen und in ganz andere Fächer hineinzuschnuppern, hat bei einer der vielen Sommerunis oder Summer Schools Gelegenheit dazu. Die meisten Programme starten in den Monaten Juli oder August.

Von Svenja Üing

In den Semesterferien muss man die Füße nicht hochlegen, sondern kann auch eine Summer School besuchen. (Stock.XCHNG / Matthew Bowden)
In den Semesterferien muss man die Füße nicht hochlegen, sondern kann auch eine Summer School besuchen. (Stock.XCHNG / Matthew Bowden)
Mehr bei deutschlandradio.de

Links bei dradio.de:

Sommerunis für Schülerinnen und Schüler

Zum Beispiel bei der FUBiS, der Internationalen Sommer-Universität der FU Berlin. Die lädt in diesem Jahr schon zum zehnten Mal Studierende aus aller Welt für ein paar Wochen in ihre Hörsäle ein. Der Schwerpunkt der Veranstaltungen liegt auf den Geistes- und Sozialwissenschaften, sagt Ansgar Gessner, Programmkoordinator der FUBiS:

"Besonders spannend ist unser European Studies Course. Das ist ein Dozent der Stanford University in Kalifornien. Es wird morgens sehr, sehr intensiv studiert über die Europäische Union, es sitzen Studenten aus der ganzen Welt am Tisch. Und nachmittags geht Herr Brückner mit unseren Studenten ins Auswärtige Amt, in Botschaften, organisiert ganz exklusive Round Table Diskussionen mit Politikern und Administratoren des Auswärtigen Amtes, so dass die Studenten europäische Politik in Deutschland auch wirklich erleben können."

In Spezialgebiete eintauchen und mit anderen Studierenden und Wissenschaftlern in Kontakt treten, das steht im Vordergrund der zahlreichen Sommerunis. Das Gros der Programme findet in den Monaten Juli/August statt und dauert wenige Tage bis ein paar Wochen. An den Kosten für Unterricht und Unterkunft müssen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer allerdings beteiligen:

"In diesem Jahr vergeben wir Stipendien einer Schweizer Stiftung und des DAAD, so dass wir noch versuchen, das abzufedern."

Die bei einer Sommeruni erbrachten Studienleistungen fließen dafür aber auch in den Rest des Studiums mit ein, sagt Ansgar Gessner von der FU Berlin:

"Unsere Evaluationen und Umfragen ergeben, dass sich mehr als 80 Prozent unserer Studierenden die Leistungen, die sie bei uns erwerben, bei ihrer Heimatuniversität anrechnen."

Viele der bundesweiten Sommerprogramme sprechen aber nicht nur Studierende an. Die "Summer University for Fair Trade Management" der Uni Köln richtet sich beispielsweise an derzeitige und zukünftige Führungskräfte aus aller Welt. Gerade bei diesen international ausgerichteten Sommerunis wird in Seminaren und Vorlesungen Englisch gesprochen.

Es gibt aber auch spezielle Programme ausschließlich für Frauen, meist im naturwissenschaftlich-technischen Bereich. Dazu zählt zum Beispiel die bundesweite Bremer "Informatica Feminale". Veronika Oechterin ist die wissenschaftliche Leiterin der "Informatica":

"Es geht darum, dass den Frauen, die in diesen Zusammenhängen tätig sind und sich auch mit Frauen vernetzen möchten, dazu die Gelegenheit haben, und das eben auch auf fachlicher Ebene passiert. Und diesen Kontakt auch von den Studentinnen zu den berufstätigen Frauen herzustellen, ist eben auch ein wichtiges Ziel dieser Sommeruniversitäten."

Noch einen Schritt weiter geht die Ingolstädter "Summer Challenge". Sie bringt Studierende und Unternehmensvertreter zusammen - und zwar auf dem Sportplatz. Beim Beachvolleyball oder Beachvölkerball können Studierende mit potentiellen Arbeitgebern sportlich in Kontakt treten:

"Wir bieten wirklich allen Universitäten deutschlandweit die Möglichkeit teilzunehmen, und zwar in diesen so genannten Allstar-Teams, das heißt die Studenten können sich bei uns bewerben mit Lebenslauf und wir leiten das weiter an unsere Partnerunternehmen und die wählen dann quasi ihre Mitspieler aus und spielen dann in den verschiedenen Sportarten mit den Studenten zusammen."

Die weniger Sportlichen können aber auch als Fan anreisen.

Wie die anderen Sommerunis bietet auch die Summer Challenge ein buntes Rahmenprogramm. Je nach Uni kann man Museen besuchen, an Stadtrundfahrten teilnehmen oder sich abends beim Grillen entspannen. Fast immer ist die Zahl der Teilnehmer an den Summer Schools aber begrenzt. Wer sich für ein Programm entschieden hat, sollte sich also möglichst rasch anmelden, sagt Ansgar Gessner von der Berliner FUBiS:

"Die ganz kurz entschlossenen sollten am besten auf unsere Webseite gehen, www.fubis.org, und sich dort dann durchklicken zu Term I und Term II und sich online anmelden."

Übersicht Sommer-Universitäten

Bremerhaven International Summer School 2007

- Zeitraum: 27.07.-10.08.2007
- Zielgruppe: Studierende aus aller Welt
- Thema: Change Management - Transforming Organizations
- Anmeldefrist: 15.06.2007
- www.hs-bremerhaven.de/...


Düsseldorfer Sommeruniversität (DS)
Heinrich-Heine Universität und Institut für Internationale Kommunikation Düsseldorf


- Zeitraum: Juli bis Oktober
- Zielgruppe: Berufstätige und Führungskräfte sowie Absolventen, Doktoranden und fortgeschrittene Studierende aus dem In- und Ausland
- Motto: "Weiterbildung für Studium und Karriere"
- www.sommeruni-duesseldorf.de/


Ferienakademie 2007 im Sarntal in Südtirol
TU München, Universität Stuttgart, Universität Erlangen-Nürnberg


- Zeitraum: 23.09.-05.10.2007
- Zielgruppe: Studierende der Partneruniversitäten
- Fächerschwerpunkte der Akademie: Informatik, Mathematik, Maschinenbau, E-Technik, Natur- und Ingenieurwissenschaften
- Anmeldefrist: 18.05.2007
- www5.informatik.tu-muenchen.de/FA/index.html


FUBiS - Freie Universität Berlin internationale Sommer- und Winteruniversität

- Sommer Term I: 02.06-14.07.2007
- Sommer Term II: 21.07.-18.08.2007
- Winter Term: 12.01.-09.02.2007
- Zielgruppe: Studierende aus aller Welt
- Schwerpunkt der Veranstaltungen liegt in den Geistes- und Sozialwissenschaften
- DAAD vergibt Stipendien
- Anmeldefristen: Term I: 29.05.2007 / Term II: 17.07.2007 / Winter: 09.01.2008
- www.fubis.org/


Hessen International Summer Universities (ISU)

- Zeitraum: Juni - August (je nach Hochschule)
- Fünf Kooperierende Hochschulen: Kassel, Fulda, Frankfurt, Gießen, Marburg
- Zielgruppe: Studierende weltweit
- Breites Themenangebot
- Einige der Programme bieten Stipendien an
- Anmeldung möglich, solange noch Plätze frei sind
- www.isu-hessen.de/


10. Informatica Feminale - Sommeruniversität für Frauen in der Informatik

- Zeitraum: 3.-14.09.2007
- Zielgruppe: Studentinnen aller Hochschulearten und an Weiterbildung interessierte Frauen aus dem In- und Ausland
- deutschlandweites Sommerstudium für Frauen in der Informatik an der Universität Bremen
- Infos gibt's ab Mitte Mai im Netz, ab dann ist auch die Anmeldung möglich
- www.informatica-feminale.de/


60. Internationaler Sommerkurs an der Universität Kiel

- Zeitraum: 23.07-17.08.2007
- Zielgruppe: Studierende und Absolventen ausländischer Hochschulen
- Sprache, Gesellschaft, Staat und Kultur Deutschlands
- Anmeldefrist: 01.07.2007
- www.uni-kiel.de/...


Internationaler Sommerkurs für deutsche Sprache, Literatur und Landeskunde 2007
Universität Bonn


- Zeitraum: 02.29.08.2007
- Zielgruppe: Interessenten aus aller Welt mit Hochschulzugangsberechtigung; Mindestalter: 18 Jahre
- Sprachkurse sowie Seminare zu Landeskunde, Literatur- und Sprachwissenschaft
- Anmeldefrist: 31.05.2007
- www.uni-bonn.de/...


15. Internationaler Sommersprachkurs der Fachhochschule Osnabrück

- Zeitraum: 20.08.-17.09.2007
- Zielgruppe: Studierende, Absolventen und Berufstätige aller Fachrichtungen
- Thema: Gesellschaft und Kultur, Wirtschaft und Technik in Deutschland
- Anmeldefrist: first come, first serve
- www.io.fh-osnabrueck.de/sommersprachkurs.html


2. International Summer University for trade Fair Management

- Zeitraum: 20.-24.08.2007
- Zielruppe: (zukünftige) Führungskräfte aus der Messewirtschaft aus aller Welt
- Organisiert durch: Institut für Messewirtschaft und Distributionsforschung, Universität Köln
- Anmeldefrist: 01.07.2007
- www.messe.uni-koeln.de/Summer-University.306.0.html


IPP Summer University on Plasma Physica and Fusion Research
Max-Planck-Institut


- Zeitraum: 24.-28.09.2007 in Greifswald
- Zielgruppe: Physikstudierende zwischen Vordiplom und Diplom, europaweit
- Anmeldefrist: 31.05.2007
- www.ipp-summeruni.info


Sommeruniversität für Interkulturelle Deutsch-Studien 2007
Institut für Internationale Kommunikation und Auswärtige Kulturarbeit e.V. und Universität Bayreuth


- Zeitraum: August/September
- Zielgruppe: Interessenten weltweit
- Themenbereiche: deutsche Sprache, Kultur, Gesellschaft, Rechtskultur etc.
- Anmeldefrist: 30.06.2007
- www.iik-bayreuth.de/sommeruni.htm


12. Sommeruniversität für Lehrerinnen und Lehrer
Universität Bremen


- Zeitraum: 19./20.07.2007
- Zielgruppe: Lehrer/innen vor allem aus Bremen und Niedersachsen
- Breites Themenangebot
- Anmeldefrist: 05.06.2007
- www.sommeruni.uni-bremen.de/


Summer School 2007
Fachhochschule Erfurt


- Zeitraum: 02.-15.09.2007
- Zielgruppe: primär Studierende der FH Erfurt sowie Studierende ihrer Partnerhochschulen, aber auch offen für andere Studierende aus den Bereichen Wirtschaft und Verkehr
- Thema: "International Aspects of Entrepreneurship II- Economic Trends and Mobility"
- Anmeldefrist: 01.06.2007
- www.summerschool-erfurt.de


Summer School 2007
Fachhochschule Köln


- Zeitraum: 16.07.-31.08.2007
- Zielgruppe: Studierende aus aller Welt
- Breites Themenspektrum
- Anmeldefrist: 31.05.2007
- www.international-office.fh-koeln.de/...


6. WFI Summer Challenge

- Zeitraum: 8.-10.06.2007
- Zielgruppe: Studierende bundesweit
- Sportlicher Recruiting-Event organisiert von Studierenden für Studierende in Ingolstadt
- Anmeldefrist für die Allstars: 24.05.2007
- www.summerchallenge.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk