Machismo in Spanien
Progressiv und reaktionär: Das Land der zwei Gesichter

Der Skandal um Fußballverbands-Chef Rubiales zeige ein gespaltenes Spanien, sagt Antonia Blau vom Goethe-Institut Madrid. Teilweise habe es eine Vorreiterrolle bei Frauenrechten, andererseits gebe es ein Verharren in traditionellen Geschlechterrollen.

Ensminger, Petra | 26. August 2023, 12:25 Uhr
Darstellung eines schwarzen Stiers mit Hodensack in den spanischen Nationalfarben.
Die konservativen Anteile der spanischen Gesellschaft argumentieren gegenüber den progressiven zunehmend mit Argumenten unter der Gürtellinie, sagt Antonia Blau. (imago images / YAY Images)