Sprechstunde 

HandchirurgieEntzündungen, Verletzungen und eingeklemmte Nerven

Handchirurgen am Magdeburger Universitätsklinikum operieren (dpa/Annette Schneider-Solis)

Schwere Arbeitsunfälle sind seltener geworden. Maschinen sind sicherer in der Handhabung und es gibt zahlreiche Sicherheitsvorschriften. Im Freizeitbereich ist das anders. Wenn ungeübte Heimwerker zur Tat schreiten, kann schnell etwas passieren. Oft kommt es dann zu schweren Handverletzungen.

Beitrag hören

Fitness für SeniorenSport im Alter: Chancen und Risiken

Eine Gruppe Senioren beim Nordic Walking im Wald (dpa/picture alliance/Felix Kästle)

Bis zum 70. Lebensjahr verlieren Menschen rund ein Drittel ihrer Muskelmasse. Durch körperliches Training können ältere Menschen den Abbau jedoch stark verzögern. Gleichzeitig fördert sportliche Aktivität ihre Gesundheit, vor allem Gelenke und Herz profitieren.

Beitrag hören

MagensäureblockerForscher: Nicht nachweislich verantwortlich für Allergien

"Bei Sodbrennen und saurem Aufstoßen" steht auf einer Verpackung von Tabletten gegen Sodbrennen, Aufstoßen oder Magenschmerzen. (picture alliance / Susann Prautsch/dpa)

Die Rate an Allergiemedikamenten sei zwar gestiegen, kommentiert der Gastroenterologe und Hepatologe Tobias Goeser die Ergebnisse einer Studie zu Magensäureblockern. Aber man wisse nicht, warum die Hemmer und die Allergiemedikamente eingenommen worden seien - er zweifelt deshalb die Aussagekraft der Studie an.

Beitrag hören

Bipolare StörungenHimmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt

 Ein Mann sitzt am 04.08.2013 auf einem Steg am Selenter See (Schleswig-Holstein).  (picture alliance / dpa / Julian Stratenschulte)

Aktionismus und Übermut oder Antriebslosigkeit und Ängste - zwischen diesen Extremen schwankt die Stimmung von Menschen, die von einer bipolaren Störung oder manisch-depressiven Erkrankung betroffen sind. Herausforderungen, die nicht nur die Betroffenen an ihre Grenzen bringen.

Beitrag hören

Bipolare StörungWenn das eigene Kind betroffen ist

Mädchen sitzt in der Schule auf dem Boden (picture alliance / ZB/Britta Pedersen)

Mit der Diagnose Bipolare Störung zu leben, stellt nicht nur die direkt Betroffenen vor große Herausforderungen. Eine Mutter erzählt von ihrem Sohn, bei dem die Krankheit schon als Kind festgestellt wurde - mit gravierenden Folgen für das Familienleben.

Beitrag hören

Radiolexikon Gesundheit: GleichgewichtsstörungenBewegung hilft gegen Schwindel

Ein Mann sitzt abends in einem Büro an einem vollen Schreibtisch und arbeitet in Berlin.  (picture-alliance / dpa / Wolfram Steinberg)

Auch wenn Schwindel vielen Angst macht - nur ein Prozent der Schwindelanfälle sind wirklich gefährlich, etwa in Folge eines Schlaganfalls. Grundsätzlich gelte, dass Bewegungstherapien mehr helfen als Tabletten, sagen Ärzte. Denn Vermeidungsverhalten mache Schwindel nur schlimmer.

Beitrag hören

Reformpläne für die NotfallversorgungMediziner: Qualifikation des Personals sicherstellen

07.01.2018 / Zwei Krankenpfleger schieben einen Patienten in die Notaufnahme eines Krankenhauses. (imago images / Steffen Schellhorn)

In den Reformplänen zur Notfallversorgung fänden sich viele gute Grundgedanken, sagte der Notfallmediziner Harald Dormann im Dlf. In der Realität werde es aber große Hürden geben - vor allem bei der Suche nach genügend qualifiziertem Personal. Zudem könnten schwer kranke Patienten gefährdet werden.

Beitrag hören

DermatologieWenn die Haut altert

Zwei Gesichter - eine Großmutter und ihr Enkelkind (PhotoAlto / dpa)

Wir werden älter und das lässt sich vor allem am Gesicht, aber auch an anderen Stellen unserer Körperhülle ablesen. Denn wie alle anderen Organe, so altert auch die Haut. Doch der Prozess lässt sich zumindest abbremsen.

Beitrag hören

Der besondere FallPlötzlich kann der Kleine nicht mehr laufen

Ein kleiner Junge liegt schlafend im Bett, seine Mutter befühlt seine Stirn (picture alliance / Bildagentur-online / Tetra Images )

Für Eltern ist es schlimm, wenn das eigene Kind krank ist. Im Fall des kleinen Karim wurde ein scheinbar harmloses Symptom nicht als das erkannt, was es war: Hinweis auf eine schwerwiegende Erkrankung. Die wurde erst entdeckt, als der Junge auf der Intensivstation lag.

Beitrag hören

Qualitätssicherung im OPWenn der Chirurg die Contenance verliert

Prof. Dr. Markus Scheibel bei einer OP in der Charité. (picture alliance / Rolf Kremming)

Wenn sich in den USA Patienten oder Klinikmitarbeiter schlecht behandelt fühlen, können sie das melden. Die Beschwerde landet bei der Klinikleitung. In Deutschland setzt man auf Kommunikation, sagte Markus Büchler im Dlf. Er ist Ärztlicher Direktor am Universitätsklinikum Heidelberg.

Beitrag hören

Gesundheitsexperte zur Versorgungsmedizin"Ambulanten und stationären Sektor besser verzahnen"

Universitätsklinik Münster, Zentralklinikum, Schild zu Geburtshilfe/ Kreissaal. 16.05.2014. (imago / Rüdiger Wölk)

Laut einer aktuellen Studie könnte die Anzahl der Kliniken deutlich verringert werden. Grundlage der Studie sei nicht die Qualität von Krankenhäusern gewesen, sondern eine Fahrzeitanalyse, kritisierte Gesundheitsexperte Christian Thielscher im Dlf. Wirklich entscheidend sei, "von den Patienten aus zu denken".

Beitrag hören

Radiolexikon GesundheitIndianische Medizin

Ein Schamane tanzt (picture alliance / dpa /RIA Novosti / Alexandr Kryazhev)

In Deutschland ist indianische Medizin nicht so populär wie Ayurveda oder Chinesische Medizin, angeboten werden bislang Schwitzhüttenzeremonien, indianische Kräuterheilkunde, schamanische Praktiken. Die Medizin der nordamerikanischen Ureinwohner ist eng verbunden mit Religion und Spiritualität.

Beitrag hören

Nationales Netzwerk Genomische MedizinGenbasierte Diagnostik für maßgeschneiderte Krebstherapien

Diagnose Lungenkrebs: Ein Arzt zeigt auf einem Röntgenbild auf einen Tumor. (picture alliance / dpa / Rainer Jensen)

Krebserkrankungen können mit passgenauen Medikamenten wesentlich besser behandelt werden. Nötig dafür ist eine molekulare Analyse des Tumors. Um möglichst vielen Patienten und Ärzten diese Möglichkeiten zu geben, wird ein nationales onkologisches Netzwerk aufgebaut.

Beitrag hören

InfektiologieHerpesinfektionen und Gürtelrose

Varizella-Zoster Virus, das beim Menschen Windpocken und Gürtelrose hervorruft. (Imago / Heather Davis)

Bei Herpes denken viele zuerst an die kleinen Bläschen an den Lippen, die bei Stress oder nach Erkältungen kommen. Das Herpes-simplex-Virus verursacht diesen Lippen-Herpes - aber die Familie der Herpes-Viren, die dem Menschen lästig werden oder ihn sogar schwer krank machen können, ist groß.

Beitrag hören

Krätze Eine weit verbreitete Hautkrankheit

Ein Mann kratzt sich die Haut am Rücken (picture-alliance/dpa/ Friso Gentsch )

Die Krätze (medizinisch: Scabies) ist eine recht weit verbreitete Hautkrankheit. In unseren Breiten tritt sie häufig in Gemeinschaftseinrichtungen auf und ist meldepflichtig. Verursacht wird die Krätze durch Milben, die sich in der Oberschicht der Haut ansiedeln.

Beitrag hören

Herpes-Infektionen und GürtelroseEine neue Impfung könnte Betroffenen helfen

ILLUSTRATION - Eine Frau befühlt mit einem Finger eine juckende und schmerzende Stelle auf ihrer Lippe. Foto: Franziska Gabbert | Verwendung weltweit (picture alliance / dpa Themendienst /Franziska Gabbert)

Es schmerzt und es juckt - Herpes-Infektionen und Gürtelrose sind hartnäckige Virus-Erkrankungen, die sich gerade bei geschwächten Immunsystemen schnell auf dem Körper ausbreiten. Ein neu zugelassener Impfstoff könnte vielen Betroffenen jetzt größeres Leid ersparen.

Beitrag hören

PharmakologieAn heißen Tagen wirken manche Medikamente anders

Eine Packung Tabletten liegt auf einem Tisch. (imago stock&people)

Blutdrucksenker, Lithium oder harntreibende Medikamente: Die Wirkung mancher Arzneimittel könne durch hohe Außentemperaturen beeinflusst werden, sagte der Pharmakologe Bernd Mühlbauer im Dlf. Wenn Symptome auftauchen, die nicht bekannt seien, sei ein Telefonat mit dem Arzt ratsam.

Beitrag hören

SchlaganfallFrühwarnzeichen, Symptome, Erste Hilfe

Stemo - ein Stroke-Einsatzmobil in Berlin (picture alliance / dpa / Foto: Stephanie Pilick)

Der Schlaganfall ist eine plötzliche Durchblutungsstörung im Gehirn mit der Folge, dass die Gehirnzellen zu wenig Sauerstoff und Nährstoffe erhalten. Schlaganfälle müssen so schnell es geht behandelt werden, weil sonst zu viele Zellen absterben.

Beitrag hören

Bein-DeformationenX-, O- oder ungleich lange Beine

Ein Fußballer mit Ball zwischen seinen Füßen (imago sportfotodienst)

Cowboys wird nachgesagt, dass sie häufig O-Beine hatten, weil sie sie um den Pferdebauch schlangen: Durch die einseitige Nutzung spezieller Muskelgruppen sind heute zum Beispiel Fußball-Profis, die in jungen Jahren mit intensivem Training begonnen haben, von O-Beinen betroffen.

Beitrag hören

Nächtliche RuheGesunder Schlaf braucht absolute Dunkelheit

Eine Frau liegt in einem Bett und schläft  (picture alliance / dpa / Christin Klose)

US-Forscher haben herausgefunden, dass Kunstlicht ein Risikofaktor für Übergewicht sein kann. Schlafmediziner Ingo Fietze riet deshalb im Dlf dazu, das Schlafzimmer absolut abzudunkeln. Außerdem sei eine geräuscharme Umgebung wichtig, um sich nachts richtig zu erholen.

Beitrag hören

Pflegekräfte verzweifelt gesuchtVersorgungsqualität auf Intensivstationen ist bedroht

Drei Pflegerinnen am Bett eines Patienten (imago / Rainer Weißflog)

Fehlende Pflegekräfte, mehr Verantwortung, Nachwuchsmangel: Die Personalsituation in der Intensiv-und Notfallmedizin ist seit Jahren dramatisch. Zwar gibt es erste Ansätze, wie Ausbildung und Beruf attraktiver gestaltet werden können, doch es droht ein neues Problem.

Beitrag hören

Laser statt BrilleChancen und Risiken operativer Augenkorrekturen

Ein Arzt leuchtet einer alten Frau in die Augen. (Kopp/CBM/picture alliance/imageBROKER)

Viele Menschen können sich an Brillen oder Kontaktlinsen nicht gewöhnen oder verzichten aus Eitelkeit darauf. Um wieder optimal sehen zu können, kann eine Laserbehandlung vorhandene Kurz- oder Weitsichtigkeiten ausgleichen. Vor einer Operation sollten sich Patienten jedoch gut beraten lassen.

Beitrag hören

AlzheimerWenn der Mensch sich selbst vergisst

Der Hinterkopf einer alten weißhaarigen Frau, die ihren Kopf auf die linke Hand stützt. (dpa/Patrick Pleul)

Alzheimer ist eine der häufigsten Demenzerkrankungen. Sie zählt zu den neurodegenerativen Erkrankungen, die meistens bei Personen nach dem 65. Lebensjahr auftritt. Heilungsmethoden gibt es bisher nicht, wohl aber Wege und Mittel, um der Krankheit vorzubeugen beziehungsweise ihren Verlauf zu verlangsamen.

Beitrag hören

Zahn- und KiefermedizinZähneknirschen kann ernste Folgen haben

Eine junge Frau zeigt ihre strahlend weissen Zähne in der Firma "KaVo Dental GmbH und Co.KG" im oberschwäbischen Biberach, aufgenommen am 15.04.2003. Das Unternehmen wurde ursprünglich 1909 in Berlin-Steglitz von Alois Kaltenbach gegründet, zog mit seiner raschen Marktführerschaft in der Dentalbranche im Jahr 1919 nach Potsdam um und verliess 1946 die brandenburgische Metropole in Richtung Biberach. Der Konzern beschäftigt weltweit rund 3.500 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2001 wurde ein Umsatz von rund 370 Millionen Euro erwirtschaftet. KaVo ist derzeit in 21 Ländern mit eigenen Vertriebsgesellschaften präsent und gilt als einer der weltweit führenden Anbieter von zahnärztlichen Behandlungseinheiten und Instrumenten. | Verwendung weltweit (Jens Wolf/dpa / picture alliance)

Mediziner sprechen von Bruxismus, wenn der Kiefer angespannt und die Zähne mahlend aufeinandergepresst werden. Eine Krankheit ist das genau genommen nicht, für die Zähne kann es aber ausgesprochen schädlich sein.

Beitrag hören

Frühe WarnzeichenMit dem Blutbild stimmt was nicht

Blutproben in Blutentnahmeröhrchen. Probenbehältnis zur Entnahme und Aufbereitung von Blutproben, Barcode zur Identifizierung der Patienten. (imago / Jochen Tack)

Tumorzellen, hormonelle Veränderungen, zu hohe Zuckerwerte: Das Blut verrät viel über den Gesundheitszustand eines Menschen. Wenn das Blutbild gravierend gestört ist, dann kann das ein wichtiger Hinweis auf eine Erkrankung sein. Darum gilt: Regelmäßig das Blutbild checken lassen.

Beitrag hören

Europaweiter VergleichMediziner: Mangelhafte Versorgung auch in der Palliativpflege

Vertreter der Hospiz- und Palliativbewegung haben grundlegende Reformen zugunsten alter und sterbender Menschen in Pflegeheimen gefordert. Im Bild: Altenheim in Berlin am 4.1.2011 (imago / epd)

Laut einer aktuellen Untersuchung liegt Deutschland bei der Palliativpflege im europaweiten Vergleich im Mittelfeld. Der Gesundheitsökonom Christian Thielscher sagte im Dlf, besonders in der allgemeinen Palliativversorgung und in "normalen" Pflegeheimen gebe es starken Verbesserungsbedarf.

Beitrag hören

Der besondere FallDer Schmerz, der mit der Kälte kam

Dermatologische Untersuchung bei einer Hautärztin. (imago / Petra Steuer )

Seltene Krankheiten werden oft erst nach langer Zeit erkannt. Bis dahin leiden die Patienten nicht nur an den Symptomen, sondern auch daran, dass ihre Mitmenschen daran zweifeln, dass sie wirklich krank sind. Umso größer ist dann die Erleichterung, wenn endlich die richtige Diagnose gestellt wird.

Beitrag hören

Diagnose seltener ErkrankungenGenetische Spurensuche

DNA-Strang festgehalten von einer Pinzette (dpa / picture alliance /blickwinkel)

Bei Erkankungen wie Migräne, Zuckerkrankheit oder Bluthochdruck ist bekannt, welche Medikamente helfen, welcher Lebensstil sich günstig auswirkt. Anders bei Tausenden seltener Krankheiten: Betroffene leiden unter Beschwerden, die schwer zu verstehen sind. Doch es gibt Abhilfe.

Beitrag hören

Diabetes Typ 2Frau und Mann sind nicht gleich

Eine Diabetikerin spritzt sich Insulin (Imago)

Zwischen den Geschlechtern gibt es viele Unterschiede. Überraschenderweise auch, wenn es um den Typ2 Diabetes geht: Ob es die Diagnose betrifft, die Behandlung oder die Lebenserwartung: Frauen mit diesem Diabetes-Typ schneiden schlechter ab als Männer. Die Gründe dafür sind vielfältig.

Beitrag hören

Schmerzen im FußWenn Sohle, Ferse und Zehen Probleme bereiten

Ein Mann läuft barfuß (dpa / picture alliance /  Britta Pedersen )

Täglich lastet das gesamte Körpergewicht auf unseren Füßen. Die ständige Belastung macht sie anfällig für Verletzungen und Verschleiß. Gedehnte Bänder, Entzündungen oder erschlaffte Fußmuskeln können Schmerzen bereiten - und die Bewegungsfähigkeit stark einschränken.

Beitrag hören

GerontopsychiatrieAuch ältere Menschen haben ein Recht auf Therapie

Eine alte Frau schiebt in Berlin einen Rollator. (pa/dpa/Pedersen)

Ängste, Depressionen oder psychosomatische Erkrankungen können jeden treffen. Was kaum jemand weiß: Grundsätzlich stehen auch alten Menschen alle Therapieformen zur Verfügung, von Psychoanalyse über Verhaltenstherapie zur Systemischen Therapie. Doch nicht jede Behandlungsform ist für jeden geeignet.

Beitrag hören

Mikrobiom"Veränderungen der Darmflora haben Einfluss auf Organe"

Bakterien der Art Enterococcus faecalis können freie Elektronen untereinander austauschen (imago stock&people)

Um Energie aufzunehmen, braucht der Körper Bakterien. Diese haben sich im Darm angesiedelt und sind für den Menschen lebenswichtig, sagte der Gastroenterologe Christian Trautwein im Dlf. Wenn das Gleichgewicht dieser Darmflora gestört sei, könne es zu Krankheiten kommen - im gesamten Körper.

Beitrag hören

BiologikaSchwere Geschütze gegen schwere Krankheiten

Krebszellen (dpa / picture alliance / CTK Petr Eret)

Seit gut 20 Jahren sind sogenannte Biologika auf dem Markt, sehr wirksame Medikamente, die gezielt in das Immunsystem eingreifen. Diese Wirkstoffe werden in gentechnischen Verfahren hergestellt und helfen zum Beispiel bei Autoimmunerkrankungen. Den hohen Behandlungskosten steht ein großer Nutzen gegenüber.

Beitrag hören

Geriatrische NotfälleErste Hilfe im Alter

Auch Angehörige sollten als aktive Partner in das Gespräch dem Arzt eingebunden werden, empfiehlt die Kommunikationswissenschaftlerin Annegret Hannawa (Imago)

Ein Sturz auf der Treppe, plötzliche Verwirrtheit, unspezifische Schmerzen in der Brust: typische Beispiele für geriatrische Notfälle. Und die treten immer öfter auf. Jeder zweite Notfallpatient ist mittlerweile über 65 Jahre alt. Worauf sollten Ersthelfer bei deren Versorgung besonders achten?

Beitrag hören

Notfälle im AlterErste-Hilfe-Kurs für Senioren

Medizinstudenten führen eine Notfallversorgung an einem Dummy im Rettungswagen durch.  (dpa / picture-alliance / Britta Pedersen)

Mit zunehmendem Alter treten auch bestimmte Erkrankungen immer häufiger auf. In Essen bietet das Deutsche Rote Kreuz deshalb seit 2015 einen Erste-Hilfe-Kurs für Senioren an. Detlef Zabel, Rettungssanitäter und Essener Referatsleiter für die Erste-Hilfe-Ausbildung, schildert die Besonderheiten des Kurses.

Kinderwunsch junger KrebskrankerKeimzellenkonservierung künftig Kassenleistung

Kassetten mit eingefrorenen Eizellen lagern am 09.12.2014 in einem Labor im Universitätsklinikum in Tübingen (Baden-Württemberg) in einem Stickstoffbehälter. (picture alliance / Sebastian Kahnert)

Krebs ist eine Krankheit, die meistens alte Menschen betrifft, aber nicht ausschließlich. Auch Kinder und Jugendliche können daran erkranken. Für sie bringt eine aktuelle Gesetzesänderung eine deutliche Verbesserung: Die Kosten von Keimzellenkonservierung soll bei ihnen nun die Krankenkasse übernehmen.

Beitrag hören

Der besondere FallSchwarzer Urin

Teststreifen liegt auf einem Plastikbecher mit Urin. (imago stock&people)

Vormittags spielte die Achtjährige noch auf der Straße, kurze Zeit später konnte sie sich vor Schmerzen kaum noch bewegen. Sofort gingen die Eltern mit dem Mädchen zum Arzt, der zwei weitere schwere Symptome feststellte: Ihre Nieren schmerzten, außerdem hatte sie fast schwarzen Urin.

Beitrag hören

Emotionale GewaltWenn Liebe zerstörerisch wird

Junges Mädchen als Opfer von häuslicher Gewalt | (picture alliance / Photoshot)

Auch in den besten Beziehungen kann es zu Verletzungen kommen, oft unbeabsichtigt. Die Frage ist, wie Liebende damit umgehen. Was aber, wenn Kränkungen, Gemeinheiten und Demütigungen nicht die Ausnahme sind, sondern die Regel?

Beitrag hören

Erdnussallergie"Hyposensibilisierung ist der richtige Weg"

Frühstück auf einem hellen Tisch mit verschiedenen Brotsorten, Aufstrich und Erdnussbutter. (imago / Westend61)

Bei Heuschnupfen funktionkiert sie gut, nun wird die Hyposensibilisierung auch bei Nahrungsmittel-Allergien erprobt. Das sei bei einer Erdnussallergie aufwendig und nicht komplikationsfrei, biete aber vor allem für Kinder eine Erhöhung der Lebensqualität, sagte die Allergologin Christiane Bayerl im Dlf.

Beitrag hören

Herz-Kreislauf-ErkrankungAntiobiotika als Risikofaktor

Computergrafik eines Herzinfarkts (imago / Science Photo Library)

Eine längere Antibiotika-Einnahme wirkt sich ungünstig auf das Herz-Kreislauf-System aus, hat eine Studie ermittelt. "Es zeigt sich eine Verdopplung der Herzinfarkt-Rate bei Frauen im mittleren und höheren Lebensalter", sagte der Kardiologe Claudius Jacobshagen im Dlf.

Beitrag hören

ParkinsonGegen das Zittern

Zwei zitternde Hände berühren sich.  (picture-alliance / Hans Wiedl)

Zittern und verlangsamte Bewegungen sind typische Symptome der Parkinson-Krankheit. Der Alltag der Patienten ist dadurch sehr eingeschränkt. Auch wenn es keine Heilung gibt - die Symptome lassen sich lange Zeit gut lindern, beispielsweise durch Medikamente, tiefe Hirnstimulation oder Physiotherapie.

Beitrag hören

AphasieWenn das Sprechen Probleme bereitet

Grafische Darstellung des Sprachzentrums im Gehirn  (picture-alliance / Wissen Media Verlag)

"Fusch" statt "Fisch", verwaschene Aussprache, Wortfindunsgsstörungen: Sprach- und Sprechstörungen bei Erwachsenen treten in der Regel als Folge neurologischer Erkrankungen auf. Intensive Sprachtherapien können die Symptome lindern.

Beitrag hören

SchilddrüsenmedikamentKlage gegen Pharmakonzern Merck geht in die nächste Runde

Ein offenenr Pillenbehälter verteilt seinen Inhalt (imago/Science Photo Library)

Ein Gericht in Frankreich hat im Schadenersatzprozess gegen das deutsche Pharmaunternehmen Merck eine Sammelklage abgewiesen. Es kam zu dem Ergebnis, der Hersteller habe ausreichend über die Zusammensetzung seines Schilddrüsenmedikaments informiert. Die über 4.000 Kläger werden in Kürze Widerspruch einreichen.

Beitrag hören

MedizinAntibiotika: Mal lebensrettend - mal überflüssig

ILLUSTRATION - Ein Mann zeigt am 09.08.2016 im Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig (Niedersachsen) auf eine Petrischale mit unterschiedlichen Antibiotikaproben.  (dpa / Sebastian Gollnow)

Antibiotika können lebensrettende Medikamente sein. Dennoch sollte mit ihnen sparsam umgegangen werden. Denn: Unnötig oder falsch eingesetzte Antibiotika verschärfen das Problem, dass immer mehr krank machende Bakterien unempfindlich gegen gängige Wirkstoffe werden.

Beitrag hören

Der besondere FallMit Händen und Füßen die Treppe hinauf

Ein acht Monate altes Baby krabbelt am auf einem Holzboden. Es hat eine blaue Hose und ein rotes T-shirt an.  (dpa / picture alliance / Karl-Josef Hildenbrand)

Die motorischen Probleme begannen, als Jan Philipp Neemann ein Jahr alt war. Jahrelang beruhigten die Ärzte seine Mutter, die Motorik würde sich nur etwas langsamer entwickeln. Doch sie ahnte, dass hinter der Entwicklungsverzögerung mehr steckte – und sollte recht behalten.

Beitrag hören

StudieSexuell übertragbare Infektionen nehmen zu

Eine Apothekerin hält am 23.11.2017 in Berlin einen Blister mit dem Medikament Emtricitabin in der Hand. In einem solchem Blister werden die Medikamente für HIV-Vorbeugung (PrEP, Prä-Expositions-Prophylaxe) mit Tabletten ausgegeben. (picture alliance / Britta Pedersen / dpa-Zentralbild / ZB)

Medikamente zum Schutz vor einer HIV-Infektion haben das Kondom im Kampf gegen AIDS abgelöst. Aber vor Syphilis und Chlamydien schützen diese nicht, erklärt der Arzt Heinrich Rasokat im Dlf. Nun hat eine australische Studie tatsächlich einen Anstieg der sexuell übertragbaren Infektionen festgestellt.

Beitrag hören

Quälend, aber behandelbarMund- und Gesichtsschmerzen

Ein geöffneter Frauenmund (dpa / picture alliance)

Die Ursachen von Mund- und Gesichtsschmerzen sind vielfältig. Neben der vergleichsweise häufigen Trigeminusneuralgie können Tumore Auslöser sein, aber auch Erkrankungen der Augen, Nasennebenhöhlen und Zähne. Manchmal kann die Ursache aber auch ganz woanders liegen.

Beitrag hören

Training für den KopfGehirnjogging

Eine Seniorin spielt Memory: Zu sehen sind die Hände und Spielkarten. (picture alliance/ dpa/ Silvia Marks)

Regelmäßiges körperliches Training stärkt Kraft, Fitness und Wohlbefinden. Dies gilt auch für geistiges Training, besser bekannt als "Gehirnjogging". Neben der Konzentrations- und Gedächtnisleistung lassen sich alltägliche Handlungsabläufe und die Kommunikationsfähigkeit trainieren.

Beitrag hören

Kinder- und Jugendpsychotherapie Chancen und Risiken der Online-Therapie

Little girl using sitting tablet, sitting on couch model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY HAPF01486 Little Girl Using Sitting Tablet Sitting ON Couch Model released Symbolic image Property released PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY HAPF01486 (imago stock&people)

Per App zur besseren Psychotherapie? Online-basierte Angebote für Kinder können die Versorgung verbessern und Therapien effektiver machen - zum Beispiel, indem sie an Therapieaufgaben erinnern. Doch noch fehlen Qualitätsstandards - im schlimmsten Fall kann das zu falschen Selbstdiagnosen führen.

Beitrag hören

DermatologieHautunreinheiten und Akne

Das Porträt einer Frau mit einer Gesichtshälfte voll Akne. (imago stock&people)

Mitesser, Pickel, Narben: Viele Jugendliche leiden unter Akne. Doch auch Menschen über 25 – insbesondere Frauen – können betroffen sein. Mittel gegen Hautunreinheiten und schwere Akne gibt es viele, doch nicht alle führen zum gewünschten Erfolg. Manchmal helfen nur noch Medikamente.

Beitrag hören

Jugendliche beim DermatologenHautunreinheiten und Akne

Medizin Dermatologie Akne Erosionen mit Krusten in Gesicht von Patientin Hauterkrankung medicine dermatology acne Acne excoriee des jeunes filles | Verwendung weltweit (dpa / Neufried/OKAPIA)

Akne und Hautunreinheiten sind vor allem in der Pubertät eine große Plage. Jungen und Mädchen ärgern sich häufig über die störenden Pickel im Gesicht. Mit der passenden Therapie kann man Akne und Hautunreinheiten eindämmen.

Infiziert nach Magen-Darm-OPWenn Hepatitis C das Leben verändert

Eine Ärztin hält einen Beutel mit Erythrozyten-Konzentrat - im Volksmund "Blutkonserve" genannt - in einem Operationssaal des Universitätsklinikums Münster. (dpa / Friso Gentsch)

Patientinnen und Patienten, die sich mit Hepatitis C anstecken, wissen oft jahrlang nicht, dass sie das Virus in sich tragen. Doch das kann gravierende Folgen haben, wie der Fall eines Betroffenen am Universitätsklinikum Köln zeigt.

Beitrag hören

Der besondere FallFieber und Atemnot

Röntgenbild der Lunge eines Kindes  (picture alliance/BSIP / AJ PHOTO )

Komplikationen schon während der Schwangerschaft erhärteten den Verdacht auf Downsyndrom: Der bestätigte sich zwar nicht, doch die ersten vier Lebensjahre verbrachte das Kind mehr im Krankenhaus als zu Hause. Bis Ärzte ihrem Leiden auf die Spur kamen - und einen Weg zur Heilung fanden.

Beitrag hören

Mehr anzeigen