Samstag, 13. April 2024

Sri Lanka
Gescheiterte Biowende sorgt für kalten Entzug

Im April 2021 beschließt die Regierung von Sri Lanka, über Nacht zum „Biostaat“ zu werden. Der Plan ist nicht durchdacht, sondern getrieben von explodierenden Kosten für Agrarchemie - und er scheitert. Dabei ist die Biowende nötiger denn je.

Nickoleit, Katharina | 18. März 2024, 16:35 Uhr
Panorama-Blick über eine in den Bergen gelegene Kleinstadt, die von viel Wald und Teeplantagen umgeben ist.
Sri Lanka, hier im Bild: die Kleinstadt Ella und ihre Teeplantagen. Die Region weist eine hohe Biodiversität auf. Der für viele Bauern völlig überraschende Zwang zur Bio-Produktion ließ die Erträge schwinden und führte zu Unruhen. (Imago / Panthermedia / ksl-foto)