Montag, 20. Mai 2024

Cannabis-Legalisierung
Bundessuchtbeauftragter: "Drogen-Konsum wird nicht verharmlost"

Der Bundessuchtbeauftragte, Burkhard Blienert, wirbt im Dlf für die Cannabis-Legalisierung. Der Konsum von Cannabis werde dabei nicht verharmlost, sagte er, es gebe aber mehr Gesundheitsschutz. Eine Verbotspolitik habe nur zu mehr Konsum geführt.

Zerback, Sarah | 16. August 2023, 07:15 Uhr
Eine Mitarbeiter der Firma CannAndes, riecht an einer Cannabispflanze, die gelagert wird. Das Unternehmen baut Cannabis für medizinische Zwecke an.
Die Koalition treibt ihre Pläne zur begrenzten Legalisierung von Cannabis voran: Unter bestimmten Auflagen soll der Kauf und Besitz von Cannabis ab 18 Jahren in Zukunft freigegeben werden. (dpa / picture alliance / David Diaz ARcos)