Montag, 16.12.2019
 
Seit 09:10 Uhr Europa heute
StartseiteComputer und KommunikationStaatlich verordnete Sicherheitslücke16.03.2013

Staatlich verordnete Sicherheitslücke

Elster-online setzt bisher auf das kritische Java

Wer andere Betriebssysteme als Windows nutzt, kann das Programmpaket "Elster" nicht verwenden, um Steuererklärungen an das Finanzamt zu übermitteln. Mac- und Linux-Nutzer sind deshalb gezwungen, auf die Online-Variante zurückgreifen. Doch die funktioniert – noch – mit Java, das große Sicherheitslücken aufweist.

IT-Journalist Jan Rähm im Gespräch mit Manfred Kloiber

Gerüchte über baldige Linux- und Mac-Versionen der Elster-Software kursieren im Internet.  (picture alliance / dpa - Jens Büttner)
Gerüchte über baldige Linux- und Mac-Versionen der Elster-Software kursieren im Internet. (picture alliance / dpa - Jens Büttner)

Das gesamte Gespräch können Sie bis mindestens 16. August 2013 im Bereich Audio on Demand nachhören.

Zum Themenportal "Risiko Internet"

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk