Mittwoch, 17. April 2024

Kosmische Ostern
Ein Hase, ein Lamm und das himmlische Ei

Zwar gibt es kein klassisches Ostergestirn, aber das Firmament verbreitet in diesen Tagen dennoch ein wenig österliche Stimmung. Nach Sonnenuntergang zeigt sich der „Osterhase" zu Füßen des Himmelsjägers Orion tief im Südwesten.

Lorenzen, Dirk | 30. März 2024, 02:05 Uhr
Ein Bild des Weltraumteleskops Hubbel zeigt wie im sogenannten Eiernebel (Durchmesser etwa 0,5 Lichtjahre) ein alternder Stern seine äußere Hülle abstößt.
Zwar gibt es kein klassisches Oster-Gestirn, aber das Firmament verbreitet in diesen Tagen dennoch ein wenig österliche Stimmung. Nach Sonnenuntergang zeigt sich der „Oster“-Hase zu Füßen des Himmelsjägers Orion tief im Südwesten. (Hubble / NASA / ESA)