Samstag, 25.09.2021
 
Seit 22:50 Uhr Sport aktuell
StartseiteSprechstundeSchlaganfälle durch Mehrarbeit25.08.2015

StudieSchlaganfälle durch Mehrarbeit

Wer viele Überstunden macht, hat ein deutlich höheres Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden. Das ist, auf eine kurze Formel gebracht, das Ergebnis einer Studie, die im Fachblatt "Lancet" veröffentlicht wurde.

Joachim Röther im Gespräch mit Carsten Schroeder

Wer zwischen 41 und 48 Stunden pro Woche arbeite, habe bereits ein um zehn Prozent höheres Risiko, bei 49 bis 54 Stunden pro Woche steige die Gefahr eines Schlaganfalls dann um 27 Prozent, und bei mehr als 55 Stunden erhöht sich das Risiko um 33 Prozent.

Professor Joachim Röther, Leitender Oberarzt der Neurologischen Klinik im Universitätskrankenhaus Hamburg-Eppendorf, im Gespräch.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk