Donnerstag, 26. Januar 2023

Armut in Deutschland
Tafeln: Von der Notlösung zum Dauerzustand?

Jeder zehnte Mensch in Deutschland gilt als sehr arm. Gleichzeitig sinken die Lebensmittelspenden, weil Supermärkte besser wirtschaften. Für die Tafeln wird das zur Herausforderung. Sie sagen: Der Tafel-Besuch darf kein Dauerzustand werden.

Katharina Thoms | 30. Dezember 2022, 07:45 Uhr

Bedürftige Menschen bei der Ausgabe von Lebensmitteln und Brot
Immer mehr Menschen haben im Jahr 2022 das Angebot der Tafeln in Anspruch nehmen müssen. (picture alliance / Sven Simon / Frank Hoermann)