Freitag, 22.02.2019
 
Seit 18:10 Uhr Informationen am Abend
StartseiteQuerköpfeSpiel mit rassistischen Klischees 20.02.2019

Sulaiman MasomiSpiel mit rassistischen Klischees

Sein Bart sei üppig wie ihre Vorurteile, ruft Sulaiman Masomi seinen Fans schon mal zu, und seine Augen so braun wie ihre Vergangenheit. Er testet gern die Selbstgewissheiten eines sich links und tolerant wähnenden Publikums.

Von Andreas Beckmann

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Der Kabarettist Sulaiman Masomi steht mit verschränkten Armen an einer Mauer  (Marvin Ruppert)
Sulaiman Masomi (Marvin Ruppert)
Mehr zum Thema

Sulaiman Masomi

Ob er nicht vielleicht doch einen Sprengsatz in den Saal geschmuggelt haben könnte? Tatsächlich hat er immerhin das Passauer Scharfrichterbeil im Gepäck, das er 2018 erhalten hat, doch seine schärfste Waffe ist die Sprache. Die hat der gebürtige Afghane, der in Krefeld aufgewachsen ist, in zahllosen Poetry-Slams bis zur Meisterschaft verfeinert. Nach seinem Bucherfolg "Ein Kanake sieht rot" schickte ihn das Goethe-Institut als Kulturbotschafter um die halbe Welt. Jetzt ist er wieder in Deutschland unterwegs mit seinem Programm "Morgen-Land" und einem Humor, der gerne ins Schwarze tendiert.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk