Montag, 01.06.2020
 
Seit 18:10 Uhr Informationen am Abend

Nächste Sendung: 02.06.2020 09:35 Uhr

Tag für Tag
Aus Religion und Gesellschaft

„Das Judentum war ein schwarzer Hintergrund, vor dem sich das Christentum identitätsstiftend profilieren konnte“
Jesus war Jude - die christliche Theologie brauchte lange, um das anzuerkennen. In Christi Namen wurden Juden missioniert, drangsaliert und getötet. Auch jüdische Gelehrte taten sich deshalb schwer mit dem historischen Jesus. Walter Homolka beschreibt in seinem neuen Buch die Geschichte dieser Auseinandersetzung. Er spricht über Entfremdung, Heimholung und den Stand des jüdisch-christlichen Dialogs. Er kritisiert Joseph Ratzinger scharf. Der ehemalige Papst sei in alte Muster zurückgefallen, sagt er im Interview.

Am Mikrofon: Christiane Florin
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Tag für Tag" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Deutschlandradio Podcasts in iTunes

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk