Mittwoch, 17.07.2019
 
Seit 00:05 Uhr Fazit
StartseiteJazz LiveHenri Texier Sand Quintett23.04.2019

Tampere Jazz Happening 2018Henri Texier Sand Quintett

Beim ersten Auftritt in Finnland seit Dekaden präsentierte der französische Bassist Henri Texier sein neu formiertes Sand Quintett - mit kraftvoller, erdverbundener Musik, spirituell, melodiös und stets ein wenig tänzelnd.

Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt

Vier Musiker spielen auf der Bühne vom Tampere Jazz Happening (Maarit Kytoharju)
Vier Musiker des aktuellen Quintetts von Bassist Henri Texier (Maarit Kytoharju)

Der Bandleader hat in seiner Karriere viele Gruppen geleitet. Er greift dabei gerne auf einen Pool von Musikern zurück, die immer wieder in den unterschiedlichsten Formationen auftauchen. Dabei kombiniert Texier auch seine verschiedenen Einflüsse und Klangwelten: Er hat mit Bebop angefangen, um sich später mit Free Jazz, Neuer Musik und schließlich mit ethnischen Traditionen zu befassen. Der Franzose sieht aus wie die Mischung aus einem Pariser Maler und einem bretonischem Ökobauern. Ökologisches Bewusstsein spiegelt sich auch im Bandnamen Sand Quintett: eine Anspielung auf das Verschwenden von Erdressourcen, auf die Rodung riesiger Waldflächen, um Sand für Bauvorhaben zu nutzen. Für ihn verkörpert Jazz den Wertekanon der Französischen Revolution: „Liberté, égalité, fraternité!" Und im Jazz als einer Gruppenmusik kommt noch eines hinzu: "Solidarité!“


Henri Texier, Kontrabass
Sébastien Texier, Altsaxofon, Klarinetten
Vincent Lê Quang, Tenor- und Sopransaxofon
Manu Codjia, Gitarre
Gautier Garrigue, Schlagzeug

Preisgekröntes Hörstück über große Geister des Jazz Vive les fantômes Aufnahme vom 2.11.2018 beim Tampere Jazz Happening, Finnland

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk