Kaufhaus des Westens
Thailändische Central Group kauft KaDeWe-Gebäude

Der thailändische Konzern Central Group hat das Gebäude des Berliner Luxus-Kaufhauses KaDeWe übernommen.

12.04.2024
    Das Kaufhaus des Westens in Berlin
    Das 1907 eröffnete Gebäude des Kaufhauses des Westens in Berlin gehört nun der thailändischen Central Group. (KaDeWe)
    Wie das Unternehmen mitteilte, sei eine Vereinbarung mit dem bisherigen Eigentümer getroffen worden. Die 1907 fertiggestellte Immobilie hatte bislang einer insolventen Tochtergesellschaft der österreichischen Signa-Gruppe gehört. Der Kaufpreis beträgt nach Angaben der Berliner Wirtschaftssenatorin Giffey eine Milliarde Euro.
    Die auf Warenhäuser in Europa und Südostasien spezialisierte Central Group erwägt Berichten zufolge auch die Übernahme der gesamten KaDeWe-Gruppe. Dazu gehört neben dem Berliner Kaufhaus das Alsterhaus in Hamburg und das Oberpollinger in München. Der thailändische Konzern ist an dem Unternehmen bereits mit 50,1 Prozent beteiligt.
    Diese Nachricht wurde am 12.04.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.