Sonntag, 12.07.2020
 
Seit 15:05 Uhr Rock et cetera
StartseiteKontroversRot-Rot-Grün: Tabu-Bruch oder Zukunftsmodell?08.12.2014

ThüringenRot-Rot-Grün: Tabu-Bruch oder Zukunftsmodell?

Beim ersten Wahlgang fehlte ihm noch eine Stimme. Doch im zweiten Wahlgang erhielt er dann die absolute Mehrheit der Mandate im Thüringer Landtag: Bodo Ramelow, erster Ministerpräsident in der Geschichte der Bundesrepublik, der der Linkspartei angehört. Ehemalige Bürgerrechtler und Teile der SPD in Thüringen sind empört.

Moderation: Dirk-Oliver Heckmann

Bodo Ramelow (Die Linke) kommt am 05.12.2014 in den Landtag in Erfurt (Thüringen). (pa/dpa/Schutt)
Bodo Ramelow (Die Linke) kommt am 05.12.2014 in den Landtag in Erfurt (Thüringen). (pa/dpa/Schutt)

Wolf Biermann sprach von einem "schändlichen Frevel". Andere sprechen von einem völlig normalen Vorgang; der gebürtige Niedersachse Bodo Ramelow habe mit der DDR schließlich nichts zu tun gehabt.

Unsere Gesprächsgäste:

  • Michael Kretschmer, CDU, stv. Vorsitzender der Unions-Bundestagsfraktion Generalsekretär der CDU Sachsen
  • Carsten Schneider, SPD, stellvertretender Vorsitzender der Bundestags-Fraktion
  • Halina Wawzyniak, Die Linke, Mitglied des Bundesvorstands

Diskutieren Sie mit!
Rufen Sie uns an – schreiben Sie uns:

Tel. 00800 – 4464 4464 (europaweit kostenfrei) und E-Mail: kontrovers@deutschlandfunk.de

 



Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk