Donnerstag, 20.09.2018
 
Seit 21:05 Uhr JazzFacts
Startseite@mediasres"Die 'Bild' ist ein hervorragendes Satiremagazin"21.02.2018

"Titanic", "Bild" und #miomiogate"Die 'Bild' ist ein hervorragendes Satiremagazin"

"Titanic" hat "Bild" falsche Mails zukommen lassen. Man habe die Zeitung nicht hinters Licht führen wollen, sondern "gemeinsam ihre SPD-Kampagne weitergesponnen", sagte "Titanic"-Redakteur Moritz Hürtgen im Deutschlandfunk.

Moritz Hürtgen im Gespräch mit Brigitte Baetz

"Bild"-Titel vom 16.02.2018 (Deutschlandfunk)
"Bild" enthüllte eine angebliche "neue Schmutz-Kampagne bei der SPD" - und fiel in Wirklichkeit auf Fake der "Titanic" rein (Deutschlandfunk)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast
Mehr zum Thema

Angebliche Mail-Affäre der SPD "Titanic" narrt "Bild"

An diesem Mittwoch gab die "Titanic" bekannt, eine Falschmeldung über Juso-Chef Kevin Kühnert in der "Bild"-Zeitung untergebracht zu haben. Der Bericht vom vergangenen Freitag mit der Schlagzeile "Neue Schmutzkampagne bei der SPD" gehe auf gefälschte Mails von "Titanic"-Redakteur Moritz Hürtgen zurück.

Technisch sei der "ganze Fake" durch "Copy und Paste entstanden, nicht durch Hacks und Viren", betonte Hürtgen. Auf technischer Ebene habe es gereicht, eine Header-Datei aus der Mail eines SPD-Mitglieds zu kopieren.

Äußerungen unserer Gesprächspartner geben deren eigene Auffassungen wieder. Der Deutschlandfunk macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk