Krieg in der Ukraine
Papst-Appell zur "weißen Fahne" stößt auf Kritik

Papst Franziskus hat der Ukraine nahegelegt, ein Ende des Krieges mit Russland auszuhandeln. In Kiew wird das als Aufruf zur Kapitulation aufgefasst und heftig kritisiert. Dennoch lud Außenminister Dmytro Kuleba den Papst in die Ukraine ein.

Adler, Sabine | 11. März 2024, 06:11 Uhr
Papst Franziskus bei einer Ansprache in Rom.
Papst Franziskus stößt mit seinen jüngsten Aussagen zur Ukraine auf Kritik und Zustimmung. (picture alliance / Sipa USA / Sopa Images)