Freitag, 01. März 2024

Archiv

Ukraine-Konflikt
"Bereits ein internationaler Konflikt"

Für SPD-Fraktionsvize Rolf Mützenich sind im Ukraine-Konflikt nicht nur Russland und die USA gefragt. Auch China müsse nun Verantwortung übernehmen, sagte der Außenpolitiker im DLF. Der Absturz des Passagierflugzeugs zeige den "Irrsinn des gesamten Konflikts".

Rolf Mützenich im Gespräch mit Christoph Heinemann | 18.07.2014
    SPD-Fraktionsvize Rolf Mützenich.
    SPD-Fraktionsvize Rolf Mützenich. (dpa/Michael Kappeler)
    Rolf Mützenich appellierte im Deutschlandfunk, die für die Gegend um die Absturzstelle angekündigte Waffenruhe zu einem allgemeinen Waffenstillstand in der Ostukraine auszuweiten. Dabei könne die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OEZE) eine wichtige Rolle spielen. Die Organisation könne mehr sein als nur "internationalen Beobachter".
    Mützenich sagte, er gehe davon aus, dass Russland einer Untersuchung der Unglücksursache internationaler Experten zustimmen werde.
    Das komplette Interview können Sie in Kürze hier nachlesen oder bereits jetzt über den Audio-Player anhören.