Freitag, 02. Dezember 2022

Nach Niederlage in Cherson
Kämpfe im Osten der Ukraine werden heftiger

Nach der Niederlage in Cherson hat Russland offenbar Truppen von dort in den Osten der Ukraine verlegt, wo heftige Kämpfe etwa um die Stadt Bachmut toben. Auch aus Donezk werden schwere Gefechte gemeldet.

Sawicki, Peter | 15. November 2022, 13:11 Uhr

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj gibt nach der Befreiung von Cherson von den Russen eine Pressekonferenz in der Stadt. Soldaten sichern den Platz
Der Rückzug der Truppen aus Cherson ist für Russland eine politische Niederlage (picture alliance / AA / Andre Luis Alves)