Giftiger Gummiabrieb
Forscher entdecken bedenkliche Schadstoffwerte in Kletterhallen

Die Uni Wien hat die Raumluft in Kletter-Hallen untersucht. Ergebnis: Die Konzentration von giftigem Feinstaub erreicht bedenkliche Werte – bis zu tausendfach höher als an Autobahnen. Verantwortlich dafür ist der Gummiabrieb von Kletterschuhen.

Mrasek, Volker | 14. Mai 2024, 16:45 Uhr
Detailaufnahme einer Person, die Kletterschuhe anzieht. An den Händen sind Rückstände von Kletterkreide zu erkennen.
Beim Klettern mit entsprechenden Sportschuhen entsteht feinster Gummiabrieb - in Kletterhallen erreichen die giftigen Feinstaubpartikel bedenkliche Konzentrationen. (picture alliance / dpa / Sven Hoppe)