Streubomben für Ukraine
Militärexperte: Lieferung zeigt Schwäche des Westens

Die Ankündigung der USA, Streubomben in die Ukraine zu liefern, offenbart nach Ansicht des Militärexperten Thomas Wiegold auch eine "gefährliche Schwäche des Westens". Sie zeige, dass man nicht genug normale Munition zur Verfügung stellen könne.

Wiegold, Thomas | 08. Juli 2023, 07:15 Uhr
Eine Streubombe liegt vor einer Mauer in der Nähe des ukrainischen Dorfes Shevchenove in der Region Mykolaiv.
Streubomben produzieren viele Blindgänger und gelten als besonders gefährlich für die Zivilbevölkerung. (picture alliance / ZUMAPRESS.com / Alex Chan Tsz Yuk)