Sonntag, 25. Februar 2024

Jemen
USA und Großbritannien greifen Huthi-Stellungen an

Als Reaktion auf Angriffe auf die Schifffahrt im Roten Meer haben die USA und Großbritannien einen Militärschlag gegen die Huthi-Miliz im Jemen geführt. US-Präsident Biden schloss auch weitere Maßnahmen nicht aus. Die Miliz drohte mit Konsequenzen.

Simon, Doris | 12. Januar 2024, 05:11 Uhr
Ein RAF-Typhoon-Flugzeug kehrt nach einem Angriffseinsatz gegen jemenitische Huthi-Rebellen bei RAF Akrotiri am 12. Januar 2024 in Akrotiri, Zypern, zum Liegeplatz zurück.
Der britische Premierminister Sunak erklärte, das Vereinigte Königreich werde auch künftig für die Freiheit der Handelswege eintreten. (Getty Images / MoD Crown)