Freitag, 20.07.2018
 
Seit 20:10 Uhr Das Feature
StartseiteAus Kultur- und SozialwissenschaftenWandel der Männlichkeit10.05.2018

Väter und SöhneWandel der Männlichkeit

Sei es Franz Kafka oder Walter Kohl - viele männliche Biografien sind durch ein schwieriges Vater-Sohn-Verhältnis geprägt. Dies muss jedoch nicht zwangsläufig so sein.

Von Andrea und Justin Westhoff

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Vater und Sohn: Oftmals ist das Verhältnis nicht ganz einfach (picture alliance / dpa / Uli Deck)
Vater und Sohn: Oftmals ist das Verhältnis nicht ganz einfach (picture alliance / dpa / Uli Deck)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast
Mehr zum Thema

Comicstrips "Vater und Sohn" Erich Ohsers wortlose Alltagsabenteuer aus den 30er-Jahren

Bücher zum Vater-Sohn-Verhältnis Der Vater – das unbekannte Wesen

Theodor Storm Vom schwierigen Vater-Sohn-Verhältnis

Heutzutage sind Väter nicht mehr nur Versorger, sondern übernehmen auch in der Erziehung mehr Verantwortung. Die Beziehung zwischen Vätern und Söhnen erlebt einen spürbaren Wandel. 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk