Donnerstag, 23.09.2021
 
Seit 07:30 Uhr Nachrichten
StartseiteSternzeitWie James Challis der Neptun durch die Lappen ging10.08.2021

Verpasste Planetenentdeckung vor 175 JahrenWie James Challis der Neptun durch die Lappen ging

In diesen Nächten vor 175 Jahren entdeckte der englische Astronom James Challis den Planeten Neptun. Doch in den Geschichtsbüchern sucht man seinen Namen vergeblich. Challis hatte nicht bemerkt, welcher Schatz da im Okular zu sehen war.

Von Dirk Lorenzen

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Berechnet in London und Paris, entdeckt in Berlin: Neptun, der äußerste Planet im Sonnensystem  (NASA)
Der Gasriese Neptun, entdeckt am 23. September 1846 – aber schon oft vorher unwissentlich beobachtet (NASA)

Mitte der 1840er-Jahre schloss der Mathematiker John Couch Adams aus der etwas unregelmäßigen Bewegung des Planeten Uranus auf die Existenz eines achten, damals noch unbekannten Planeten. Er hatte sogar berechnet, wo am Himmel das neue Objekt zu finden sein müsste. Doch George Airy, Königlicher Astronom in Greenwich, machte keine Anstalten, nach dem Planeten Ausschau zu halten. Er bat stattdessen den Direktor der Sternwarte Cambridge, dies zu tun.

Position des Neptun Anfang August 1846 – auf den ersten Blick sieht der Planet im Teleskop wie ein gewöhnlicher Stern aus (Stellarium)Position des Neptun Anfang August 1846 – auf den ersten Blick sieht der Planet im Teleskop wie ein gewöhnlicher Stern aus (Stellarium)

Besagter James Challis war völlig überlastet und hatte Unmengen an astronomischen Beobachtungen noch nicht ausgewertet. Nur widerwillig machte er sich auf die Suche. Er meinte, dass das sehr viel Arbeit werde und die Erfolgsaussichten eher klein seien.

Tatsächlich aber zeichnete er das gesuchte Objekt in mehreren Nächten in seine Journale ein. Weil er die Daten wochenlang liegen ließ, ohne sie auszuwerten, entging ihm, dass sich einer der beobachteten Lichtpunkte ein wenig bewegt hatte.

Des einen Pech ist des anderen Glück: Wochen später, am 23. September 1846, sah Johann Galle in Berlin den Neptun und erkannte ihn sofort als das gesuchte Objekt.

James Challis grämte sich lange: Das Auswerten alter Kometenbeobachtungen hatte ihn um diese historische Entdeckung gebracht.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk