Archiv

Brüssel
Verteidigungsminister der Nato-Staaten bereiten Gipfel im Juli vor

Die Verteidigungsminister der 31 Nato-Staaten kommen heute in Brüssel zu einem zweitägigen Treffen zusammen.

15.06.2023
    Die Ministerinnen und -minister stehen zu einem Gruppenfoto neben- und hintereinander vor einer grauen Wand.
    Archivbild eines früheren Treffens der Nato-Verteidigungsminister im vergangenen Jahr. (Olivier Matthys/AP/dpa)
    Es dient der Vorbereitung des Nato-Gipfels im Juli. Themen sind heute vor allem der Krieg in der Ukraine und gemeinsame Anstrengungen der westlichen Militärallianz zum Ausbau der Waffen- und Munitionsbestände. Zudem geht es um die Frage, wie bis zum Gipfeltreffen unterschiedliche Ansichten über die künftige Höhe der Verteidigungsausgaben unter einen Hut gebracht werden können.
    Vor Beginn des Treffens stehen am Vormittag Beratungen der sogenannten Ukraine-Kontaktgruppe an. Über sie werden Waffenlieferungen an das von Russland angegriffene Land koordiniert. NATO-Generalsekretär Stoltenberg betonte im Vorfeld, dass die Unterstützung des Militärbündnisses auf dem Schlachtfeld den entscheidenden Unterschied mache.

    Weiterführende Informationen

    In unserem Newsblog zum Krieg in der Ukraine und seinen Auswirkungen finden Sie einen Überblick über die jüngsten Entwicklungen.
    Diese Nachricht wurde am 15.06.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.