Samstag, 18. Mai 2024

Archiv

Viviane Chassot
Mozart fürs Akkordeon

Klavierkonzerte von Wolfgang Amadeus Mozart ohne Klavier. Akkordeon-Virtuosin Viviane Chassot macht es möglich. Mit ihrer neuen CD, die in Zusammenarbeit mit dem Deutschlandfunk entstand, wirft sie einen faszinierend neuen Blick auf Mozart.

Am Mikrofon: Jochen Hubmacher | 06.05.2019
    Eine mittelalte Frau stützt sich mit verschränkten Armen auf ein Akkordeon und lächelt in die Kamera.
    Die Akkordeon-Virtuosin Viviane Chassot (Marco Borggreve)
    Die Schweizerin hat drei Klavierkonzerte Mozarts mit Respekt vor dem Original, Fantasie und untrüglichem Gespür für die Ausdrucksmöglichkeiten ihres Instruments aufs Akkordeon übertragen. Der Aspekt der Gesanglichkeit liegt ihr dabei besonders am Herzen. Ein Punkt, in dem das Akkordeon dem Klavier vielleicht sogar überlegen ist. Gemeinsam mit der Camerata Bern entsteht jedenfalls ein unerhörtes Klangergebnis.
    Neue Deutschlandfunk-Produktionen
    Wolfgang Amadeus Mozart
    Klavierkonzert F-Dur, KV 413
    Klavierkonzert B-Dur, KV 450
    Klavierkonzert B-Dur, KV 595
    bearbeitet für Akkordeon und Orchester
    Viviane Chassot, Akkordeon
    Camerata Bern
    Aufnahme vom September 2018 im Landgasthof Riehen