Donnerstag, 08. Dezember 2022

Politische Teilhabe im Netz
Historikerin: "Der Fokus auf Hatespeech ist eine verzerrte Wahrnehmung"

In den sozialen Medien verzerren nicht-repräsentative Hassäußerungen das Bild der politischen Stimmung, sagt die Historikerin Claudia Gatzka. Die Demokratie müsse lernen, angemessen zu reagieren und auch die Nicht-Gehörten zu erreichen.

Köhler, Michael | 23. Oktober 2022, 07:14 Uhr

Symboldbild - auf einer Computertaste steht Hass. Ein Finger drückt auf diese Taste. Darum herum sind Flammen zu sehen.
„Wir laufen Gefahr, dass gewisse Sprechende vorgeben, für alle zu sprechen, das aber nicht tun“, so die Historikerin und Politologin Claudia Gatzka im Dlf. (Imago / Christian Ode)