Montag, 17.06.2019
 
Seit 09:10 Uhr Europa heute
StartseiteGesichter EuropasWas ist finnisch?05.01.2019

Von Lappland bis HelsinkiWas ist finnisch?

Weite Wälder, unzählige Seen, lange Winter. Das assoziieren viele Menschen mit Finnland. Wofür steht das Land im Norden Europas noch? Für Einsamkeit, Saunabesuche und Design? Ist das typisch finnisch?

Von Jenni Roth

Finnisches Design wird weltweit exportiert. Vielleicht kein Wunder in einem Land, in dem Handarbeit seit 1860 Pflichtfach in Schulen ist. (Deutschlandradio / Jenni Roth)
Finnisches Design wird weltweit exportiert. Vielleicht kein Wunder in einem Land, in dem Handarbeit seit 1860 Pflichtfach in Schulen ist. (Deutschlandradio / Jenni Roth)
Mehr zum Thema

100 Jahre unabhängiges Finnland Geburtstag im hohen Norden

Arctic Railway in Finnland Eisenbahnprojekt zum eisfreien Hafen

Stimmen zum Testlauf Finnland probiert das bedingungslose Grundeinkommen

Bedingungsloses Grundeinkommen in Finnland Ein Angebot, das man nicht ablehnen kann

Es ist erst gut 100 Jahre her, dass Finnland seine Unabhängigkeit erlangte. Was macht Finnland heute aus? Eine Recherchereise in fünf Teilen zwischen Lappland und Helsinki.

In der Stadt Rovaniemi am Polarkreis leben Einheimische und Flüchtlinge zwar nah beieinander, aber dennoch meist in unterschiedlichen Welten. Beim Workshop in der ländlichen Einsamkeit fraternisiert es sich aber wie von selbst. (Deutschlandradio / Jenni Roth) (Deutschlandradio / Jenni Roth) Finnen und Flüchtlinge beim Teambuilding
Finnen gelten als reserviert. Dabei bräuchten sie nur Zeit "und einen Rahmen, in dem sie sich öffnen können", sagt die Designerin Päivi Tahkokallio. Zum Beispiel bei einem Workshop mit Asylbewerbern in der nordfinnischen Einsamkeit.

Saunagänger auf Tech-Konferenz Slush 2017 (picture alliance / dpa / Vesa Moilanen) (picture alliance / dpa / Vesa Moilanen) Die demokratische Kraft der Sauna
Finnland hat fünfeinhalb Millionen Einwohner und über drei Millionen Saunas: in Wohnhäusern, im Parlament, in Firmen oder als transportable Zeltsaunas für die Armee. Sie haben eine wichtige gesellschaftliche Bedeutung. In ihnen gilt: Jeder ist gleich.

Wer verstehen will, was finnisch ist, muss in den Wald gehen, sagt Päivi Tahkokallio. Er lehrte die Finnen die ihnen eigene Bescheidenheit. (Deutschlandradio / Jenni Roth) (Deutschlandradio / Jenni Roth)"Der Wald rückt die Verhältnisse zurecht"
Wer verstehen möchte, was finnisch ist, muss in den Wald gehen. Die Designerin Päivi Tahkokallio sagt, dort lernten die Finnen, wie klein der Mensch ist. Finnland ist erst spät christianisiert worden, vielen gilt der Wald immer noch als heilig.

Wenn man sich hier ins Bein hackt, stirbt man vielleicht auf dem langen Weg ins Krankenhaus. Trotzdem mächte Päivi Tahkokallio hier ihren bald anstehenden Ruhestand verbringen. (Deutschlandradio / Jenni Roth) (Deutschlandradio / Jenni Roth)"Gewöhnt, selbst eine Lösung zu finden"
Finnland ist voller findiger Problemlöser. Das war durch die Armut breiter Bevölkerungsschichten lange nötig. Finnland wurde erst spät industrialisiert. Und es stand oft unter Herrschaft und Zensur fremder Mächte.

Tech-Konferenz Slush 2017 in Helsinki. People at the Slush 2017 startup and technology event in Helsinki, Finland, on November 30, 2017. Slush is the focal point for startups and tech talent to meet with top-tier international investors, executives and media to help the next generation of companies forward. (picture alliance / dpa / Vesa Moilanen) (picture alliance / dpa / Vesa Moilanen)Ängstlicher Blick nach Osten
Päivi Tahkokallio hat Finnland immer als eine Insel der Neutralität gesehen. Doch Russland, die "unberechenbare Großmacht" im Osten, gibt den Finnen Anlass zur Diskussion, ob sie nicht doch der Nato beitreten sollten.

Eine Deutschlandfunk-Produktion aus dem Jahr 2017.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk