Mittwoch, 17.10.2018
 
Seit 12:10 Uhr Informationen am Mittag
StartseiteSternzeitDrei Amerikaner in einem Raumschiff10.10.2018

Vor 50 Jahren: Erster Start einer Apollo-KapselDrei Amerikaner in einem Raumschiff

Im Mai 1961, wenige Wochen nach der ersten Erdumrundung des sowjetischen Kosmonauten Juri Gagarin, hatte der damalige US-Präsident John F. Kennedy das Ziel vorgegeben, noch vor Ende des Jahrzehnts Menschen zum Mond und sicher zur Erde zurückzubringen.

Von Hermann-Michael Hahn

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Die Crew der Apollo-7-Mission: Walter Cunningham, Walter Schirra, Donn Eisele (v.l.n.r.)
Die Crew der Apollo-7-Mission: Walter Cunningham, Walter Schirra, Donn Eisele (v.l.n.r.)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

Es folgte eine technologische Aufholjagd ohnegleichen, die in drei Schritten zum ersten Mondflug führen sollte. Im Mercury-Programm wurden die notwendigen Erfahrungen für bemannte Raumflüge gesammelt, im Gemini-Programm die technischen Voraussetzungen für einen Flug zum Mond erprobt und schließlich im Apollo-Programm die einzelnen Schritte unter realen Bedingungen getestet.

Morgen vor fünfzig Jahren gab es den ersten bemannten Flug der Apollo-Kapsel. Nach der Brandkatastrophe während eines Tests am Boden anderthalb Jahre zuvor waren zahlreiche Änderungen vorgenommen worden.

Tests für den Flug zum Mond

Am 11. Oktober 1968 starteten Walter Schirra, Donn Eisele und Walter Cunningham mit einer Saturn-IB-Rakete zu ihrem fast elf Tage dauernden Erprobungsflug. Schirra hatte mit Mercury 8 und Gemini 6 bereits Weltraumerfahrung sammeln können. Die beiden anderen waren Neulinge.Nach der Wasserung in der Karibik wird die Crew und die Apollo-7-Kapsel von Hubschraubern geborgen (NASA)Nach der Wasserung in der Karibik wird die Crew und die Apollo-7-Kapsel von Hubschraubern geborgen (NASA)

Zu den Testaufgaben gehörten mehrere Rendezvous-Manöver mit der ausgebrannten Oberstufe der Saturn sowie wiederholte Triebwerkszündungen - beides notwendige Manöver für einen erfolgreichen Flug zum Mond und zurück. Der gelungene Ablauf der Mission ermöglichte dann den außerplanmäßigen Flug von Apollo 8 zur Mondumrundung an Weihnachten 1968.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk