Prozess gegen Eritreer
Messerangriff in Illerkirchberg vor Gericht

Durch eine Messerattacke starb vor einem Jahr ein 14-Jähriges Mädchen in Illerkirchberg. Eine 13-Jährige wurde schwer verletzt. Der Prozess gegen den Tatverdächtigen aus Eritrea beginnt nun - und löst eine Debatte zur Flüchtlingspolitik aus.

Wagner, Thomas | 02. Juni 2023, 06:23 Uhr
Kerzen und Blumen stehen an einem Tatort, an dem am Tag zuvor zwei Mädchen von einem Mann mit einem Messer angegriffen wurden.
Der Fall in Illerkirchberg löste eine Flüchtlingsdebatte in der 5000-Einwohner-Gemeinde aus. Die Eltern der Opfer wollen indes keinen Hass schüren, betonen sie. (picture alliance / dpa / Bernd Weißbrod)