Wahlen in Katalonien
Puigdemont will zurück nach Barcelona

Wenn er gewinnt, will er zurück: Für den ehemaligen Premier Carles Puigdemont geht es bei der katalanischen Parlamentswahl am 12. Mai um viel. Doch die Frage der Unabhängigkeit von Madrid ist längst nicht mehr das alleinig bestimmende Thema in Katalonien.

Kellner, Hans-Günter | 10. Mai 2024, 18:40 Uhr
Der ehemalige katalanische Präsident Carles Puigdemont hält eine Rede während einer Kundgebung in Argeliers de Marenda (Frankreich) vor den katalanischen Regionalwahlen, die am 12. Mai stattfinden werden.
Wahlkampf aus dem Exil: Nach dem verbotenen Unabhängigkeitsreferendum musste Carles Puigdemont ins Ausland fliehen. (picture alliance / ZUMA / Jordi Boixareu)