Mittwoch, 08. Februar 2023

Waffenlieferungen an die Ukraine
Friedens- und Konfliktforscher verteidigt Bundeskanzler Scholz

Die Eindrücke aus Isjum erhöhten den innenpolitischen Druck in Deutschland, die Ukraine stärker zu unterstützen, sagte der Friedens- und Konfliktforscher Michael Brzoska im Dlf. Er befürworte aber das abwägende Vorgehen von Bundeskanzler Olaf Scholz.

Heinlein, Stefan | 17. September 2022, 12:20 Uhr

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) spricht bei der Bundeswehr-Tagung 2022 in Berlin.
Butscha, Mariupol, Isjum: Russische Kriegsführung weicht systematisch von dem ab, was im Westen als akzeptabel in Kriegssituationen angesehen und international vereinbart ist, sagte Friedens- und Konfliktforscher Michael Brzoska im Dlf. (picture alliance / dpa / Carsten Koall)