Mittwoch, 22. Mai 2024

Archiv

Ernährungsvorlieben
Wie Süßigkeiten und Fett unser Gehirn verändern

Wer lange fett- und zuckerreich isst, kommt davon kaum wieder weg: Eine Studie belegt nachhaltige Veränderungen der Schaltkreise im Gehirn. Sie diktieren dann, was wir mögen. Studienleiter Marc Tittgemeyer erklärt die Konditionierung des Gehirns.

Winkelheide, Martin | 28. März 2023, 10:36 Uhr
Eckige und runde Schokoladenstücke und Schokoladenpudding stehen auf einem Tisch.
Unser Gehirn sagt uns, was wir mögen: Bei der Studie des Max-Planck-Instituts für Stoffwechselforschung in Köln aßen Probanden acht Wochen lang Pudding. Das Ergebnis: veränderte Hirnstrukturen. (imago / Zoonar / Oleksandr Latkun)