Donnerstag, 18. August 2022

Energiekrise
Staatssekretär Wenzel (Grüne) verteidigt Gas-Umlage

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Stefan Wenzel (Grüne), hat den Beschluss zur Gas-Umlage verteidigt. Die Umlage sei ein Instrument, die anfallenden Kosten zu verteilen. Andernfalls drohten angesichts der steigenden Preise Insolvenzen bei Energieunternehmen.

Rohde, Stephanie | 06. August 2022, 07:19 Uhr

Symbolbild: Ein Flüssiggastank vor einem blauen Himmel.
Der Parlamentarische Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, Wenzel, hält die Gas-Umlage für richtig und angemessen (Imago / Alexander Limbach)