Sonntag, 21. April 2024

Börsengang
Fast-Fashion-Unternehmen Shein will mehr europäische Kunden

Das chinesische Modeunternehmen Shein will im Westen an die Börse gehen. Doch es steht unter Verdacht vieler Verfehlungen: Ausbeutung, Zwangsarbeit, Datenmissbrauch, Gesundheitsgefährdung und Diebstahl geistigen Eigentums.

Pfister, Sandra | 29. November 2023, 07:35 Uhr
App des Online-Shopping-Unternehmens Shein auf einem Smartphone
Das Modeunternehmen Shein verkauft ausschließlich über den Onlinehandel (IMAGO / Rüdiger Wölk / IMAGO / Rüdiger Wölk)