Mittwoch, 29.09.2021
 
Seit 05:00 Uhr Nachrichten
StartseiteSternzeitBernd, das Astrobrot im Weltall20.05.2021

Wunderbarer Lehrfilm im KinderkanalBernd, das Astrobrot im Weltall

Der Kinderkanal von ARD und ZDF zeigt als nächtlichen "Lückenfüller" in einem grandiosen Film, wie sich Bernd – eine Puppe in Form eines Kastenbrots – als Astronaut versucht.

Von Dirk Lorenzen

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Traumkarriere im Kinderkanal: Bernd, das Astrobrot, im Weltall (KiKA/bumm film)
Traumkarriere im Kinderkanal: Bernd, das Astrobrot, im Weltall (KiKA/bumm film)

Bernd erfährt, dass Berufserfahrung als Wissenschaftler oder Ingenieur erforderlich ist und er zudem Englisch und Russisch beherrschen muss. Beim Training trägt er einen Astronautenanzug, auf dem ein verulktes NASA-Logo mit dem Schriftzug "Astrobrot" zu lesen ist.

Er schwebt während eines Parabelfluges schwerelos durch eine Flugzeugkabine, macht einen Pilotenschein und trainiert unter Wasser – alles wie bei der Ausbildung für Menschen.

Zwar hat das Astrobrot im Vergleich beispielsweise zu Mae Jemison, der ersten Afroamerikanerin im All, Neil Armstrong, dem ersten Menschen auf dem Mond und zu Laika, der ersten Hündin in der Umlaufbahn, katastrophal abgeschnitten – dennoch darf es ins All starten.

Tim Peake, der erste ESA-Astronaut aus Großbritannien, in der Cupola der Internationalen Raumstation (Picasa / ESA)Da hat nicht nur Tim Peake durchgeguckt, sondern auch Bernd, das Astrobrot: die Aussichtskuppel der ISS (Picasa / ESA)

Dort sagt es den historischen Satz "Houston, wir haben ein Brot", wird von der ISS gerettet und blickt durch die Fenster der berühmten Cupola auf die Erde.

Ein Astronaut beschwert sich über die voll gekrümelte Klimaanlage – tatsächlich muss Brot im All pappig sein, damit die Krümel nicht durch die Module schweben. An Bord der Raumstation nervt ein fliegendes Brötchen, das dort extra krümelfrei gebacken wurde.

Weil es Bernd im All zu voll und zu laut ist, kehrt er mit einer Transportkapsel voller Abfall zurück auf die Erde.

Der KiKa-Film zeigt ebenso unterhaltsam wie lehrreich, dass Weltraumflüge nicht für jeden geeignet sind – egal ob Mensch oder Brot.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk