Archiv

Zum Tode von Michael RutschkyDer Ethnograf des Inlands

Etwa zwei Dutzend Bücher und rund hundert Essays hat der Schriftsteller, Publizist und Fotograf Michael Rutschky seit Mitte der 70er-Jahre verfasst – und dabei einen unverwechselbaren Stil entwickelt. Nun ist er mit 74 Jahren in Berlin gestorben.

Hubert Winkels im Gespräch mit Angela Gutzeit | 19.03.2018

Der Publizist Michael Rutschky war Gast in der Sendung "Im Gespräch" im Deutschlandradio Kultur.
Michael Rutschky im Deutschlandradio Kultur (Deutschlandradio / Matthias Horn)
Michael Rutschky prägte das intellektuelle Milieu in der Republik - übrigens auch immer wieder in Zusammenarbeit mit seiner 2010 verstorbenen Frau Katharina Rutschky - und auch in seiner Eigenschaft als Redakteur der Zeitschriften "Merkur", "Transatlantik" und zuletzt der Zeitschrift "Der Alltag". Die Sensationen des Gewöhnlichen".
Angela Gutzeit spricht mit Dlf-Redakteur Hubert Winkels über das Leben und die Werke des "Ethnografen des Inlands".