Archiv

Grenzregion Polen-Belarus
"Sogar die Helfer müssen sich verstecken"

ARD-Korrespondentin Isabel Schayani zeigt sich von den Zuständen an der Grenze zwischen Polen und Belarus entsetzt. Helfer würden zunehmend kriminalisiert. Flüchtende, die bleiben dürften, würden "wie Gefangene" in geschlossenen Einrichtungen untergebracht. Offen sei, wie viele Tote in dem abgeriegelten Grenzstreifen lägen.

Michaelsen, Katrin | 07. Januar 2022, 09:10 Uhr
Polnische Polizeikräfte im Grenzgebiet zwischen Polen und Belarus sollen Flüchtende am Grenzübertritt hindern, 14. November 2021
Polnische Polizeikräfte im Grenzgebiet zwischen Polen und Belarus sollen Flüchtende am Grenzübertritt hindern, 14. November 2021 (picture alliance / ASSOCIATED PRESS)