Freitag, 09. Dezember 2022

Der Fotograf Akinbode Akinbiyi
„Die Fotografie ist ein Versuch, unsere Welt zu verstehen“

Seine Fotografien sind auf Kunstbiennalen und -festivals auf der ganzen Welt zu sehen. Der britisch-nigerianische Fotograf Akinbode Akinbiyi verfolgt seit über 40 Jahren die rasante Veränderung der Megastädte auf dem afrikanischen Kontinent. Seine Annäherung an die Motive beschreibt er, der in Heidelberg Literaturwissenschaft studierte und in Berlin lebt, als einen Tanz, ein Schlendern, eine Verhandlung.

Marietta Schwarz | 02. Oktober 2022, 13:30 Uhr

Der Fotograf Akinbode Akinbiyi 2020 bei der Fotoausstellung Six Songs, Swirling Gracefully in the Taut Air im Berliner Gropius Bau, die seine Schwarz-Weiß-Fotografien zeigt.
Der Fotograf Akinbode Akinbiyi (imago images/snapshot)