Montag, 05. Dezember 2022

Die Politikwissenschaftlerin Emilia Roig
„Rassismus und Kolonialismus sind die Grundlage meiner Familiengeschichte“

"Ich bin in einer rassistischen Familie groß geworden", schreibt Emilia Roig in ihrem Bestseller "Why We Matter. Das Ende der Unterdrückung". Darin verbindet die Tochter einer schwarzen Mutter und eines weißen Vaters ihre eigene Geschichte mit dem Diskurs über rassistische Strukturen in der Gesellschaft. Roig lehrt als Universitätsdozentin und leitet den Verein "Center for Intersectional Justice".

Seibt, Anna | 29. August 2021, 13:30 Uhr

Emilia Roig im Körnerpark, Berlin, 8.6.2021
Die Politikwissenschaftlerin Emilia Roig (©Susanne Schleyer / autorenarchiv.de)