Donnerstag, 11. August 2022

Die Pianistin Pi-hsien Chen
„Ich möchte den Komponisten verstehen und nicht mich präsentieren“

Als Pi-hsien Chen mit neun Jahre nach Deutschland kommt, ist ihr alles fremd – außer der Musik. Das Wunderkind aus Taiwan gibt bald Konzerte und gewinnt den renommierten ARD-Musikwettbewerb. Als eine der ersten Musikerinnen aus Fernost muss sie sich behaupten gegen westliche Konkurrenz und Vorurteile. Sie wird vielen Pianistinnen und Pianisten aus Asien zum Vorbild – als Künstlerin und Lehrerin.

Raoul Mörchen | 17. Juli 2022, 13:30 Uhr

Portrait von Pi-hsien Chen vor einem Baumstamm
Die Pianistin Pi-hsien Chen (Pi-hsien Chen)