Donnerstag, 22.04.2021
 
Seit 12:10 Uhr Informationen am Mittag

PodcastZwischentöne

Ein Mikrofon im Tonstudio in warmer Lichtstimmung (Eyeem / Janja Milosevic)

"Musik und Fragen zur Person" – so lautet der Untertitel der Sendereihe "Zwischentöne". Die persönliche Musikauswahl eines Gastes charakterisiert ihn ebenso wie das Gespräch über sein Leben und Schaffen. Einem Gast ausführlich Zeit und Raum zu geben – das ist das Hauptanliegen der "Zwischentöne". Der Hörer wird eingeladen, sich ganz auf den Studiogast einzulassen und Facetten zu entdecken, die oft überraschend sind. Die Gäste sind in der Regel Menschen, die zum Kultur- und Geistesleben der Gesellschaft gehören. Die Musikliste der letzten Sendungen finden Sie unter deutschlandfunk.de/zwischentoene-musik

11.04.2021Pianist und Komponist Nils FrahmDer Pianist und Komponist Nils Frahm in der Sendung "Studio 9" im Deutschlandradio Kultur (Deutschlandradio / Matthias Horn)

"Ich mache gern, was mir schwerfällt"

Podcast hören (66:02 min)

Seine Leidenschaft für das Klavier ist grenzenlos. Nils Frahm komponiert und spielt nicht nur auf seinem Instrument: Er zerlegt, bearbeitet, modifiziert es. Und er feilt immer wieder an der Aufnahmetechnik, hat sich ein viel beachtetes Studio eingerichtet und überzeugte einen befreundeten Klavierbauer davon, meterhohe Riesenpianos zu bauen - für seine Kombination von Neo-Klassik und Elektronik. Moderation: Julius Stucke

04.04.2021Dominikanerin Sr. Ursula HertewichPortraitfoto von Schwester Ursula Hertewich (privat)

"In meinem Orden gibt es jede Menge verrückte Vögel“

Podcast hören (66:34 min)

Sie ist eine der jüngsten Ordensschwestern in der Gemeinschaft der Arenberger Dominikanerinnen und kümmert sich als Seelsorgerin um die Besucherinnen und Besucher des Klosters. Schwester Ursula ist aber auch medial sehr präsent, um so Vorurteile gegen das Klosterleben aufzulösen. Die promovierte Pharmazeutin nimmt kein Blatt vor den Mund, spricht über Sexualität und Zölibat, über ihre eigenen Zweifel und warum sie das Klosterleben dennoch liebt. Moderation: Maja Ellmenreich

28.03.2021Publizistin Géraldine SchwarzPortrait von Géraldine Schwarz (Mathias Bothor)

„Ich habe mich immer gefragt: Haben wir nichts aus der Geschichte gelernt?“

Podcast hören (70:18 min)

Die Tochter einer französischen Mutter und eines deutschen Vaters wuchs in Straßburg auf. Sie arbeitete für die französische Nachrichtenagentur AFP in Paris, bis sie auf einen dunklen Flecken in ihrer Familiengeschichte stieß und begann, die über drei Generationen reichende Geschichte ihrer Familie zu recherchieren. Ihr Buch "Die Gedächtnislosen" wurde zu einer facettenreichen, gefeierten Studie über den Umgang mit der Vergangenheit in Deutschland wie in Frankreich. Moderation: Joachim Scholl

14.03.2021Kunstgießer Hermann NoackAuf der rechten Seite Hermann Noack, links Marietta Schwarz, in der Mitte ein Podest mit Statuetten (privat)

„Ich habe ein leidenschaftliches Verhältnis zu Bronze“

Podcast hören (71:23 min)

Die Quadriga auf dem Brandenburger Tor oder die Berlinale-Bären: Alles Bronzen aus der Berliner Kunstgießerei Hermann Noack, die inzwischen in vierter Generation geführt wird. 30 Tonnen Bronze werden jährlich verarbeitet. Wichtige Künstlerinnen und Künstler wie Monica Bonvicini, Henry Moore oder Erwin Wurm geben sie in Auftrag - die Arbeit von Hermann Noack geht über das Gießen aber weit hinaus. Moderation: Marietta Schwarz

07.03.2021Japanologin Katja CassingPortrait von Katja Cassing (Michaela Weber Kommunikation mit klarem Design)

„Ich habe in Japan ein Jahr lang geschwiegen!“

Podcast hören (70:32 min)

Als Studentin ging Katja Cassing nach Japan, um dann zwölf Jahre dort zu bleiben. Als Wissenschaftlerin am Deutschen Institut für Japanstudien in Tokio war sie mit ihrem Ehemann und Kollegen Jürgen Stalph auf einem sicheren Karriereweg. Noch in Japan gründeten beide aber einen kleinen Verlag mit Sitz in Deutschland. Heute ist der Cass-Verlag in Bad Berka eine der wichtigsten Adressen für japanische Literatur. Moderation: Joachim Scholl

28.02.2021Psychologe Leon WindscheidPorträt von Leon Windscheid (Leon Windscheid)

"Was du fühlst, solltest du angehen, zulassen und nicht wegdrücken“

Podcast hören (67:33 min)

Leon Windscheid wurde 2015 Millionär bei "Wer wird Millionär?". Heute ist der promovierte Psychologe Unternehmer, Autor und Bühnenkünstler. Er hat zwei Bücher zu psychologischen Themen geschrieben, sein neues Buch "Wer Mensch sein will, muss fühlen!" erscheint im Frühjahr 2021 und beschäftigt sich unter anderem mit verloren gegangenen Gefühlen. Moderation: Patrick Batarilo

14.02.2021Kinderbuchautor Paul MaarDer mit dem Kinderoscar ausgezeichnete Kinder- und Jugendbuchautor Paul Maar ("Das Sams") steht am 06.09.2015 zur Preisverleihung auf der Bühne im Bürgerpark von Bremen. Ein Junge trägt symbolträchtig die orange Sams-Perücke der Romanfigur.  (dpa picture-alliance / Ingo Wagner)

"Ich habe mir einen kindlichen Humor bewahrt"

Podcast hören (76:07 min)

Zu Paul Maars bekanntesten Figuren gehören das Wünsche erfüllende Sams und der von Abenteuern träumende Lippel. Sie feiern in Buch und Film Erfolge und haben Paul Maar als Autor und Zeichner zahlreiche Preise beschert. In seinem Buch "Wie alles kam - Roman meines Lebens" wendet er sich erstmals an seine erwachsene Leserschaft und erzählt aus seiner Kindheit und von der Entdeckung der Kunst. Moderation: Tanja Runow

14.02.2021Lyriker Nico BleutgePortrait des Lyrikers Nico Bleutge (Gerald Zörner)

"Meine Kindheit ist ein wichtiger Impulsgeber für mein Schreiben"

Podcast hören (62:33 min)

Mit nur wenigen Gedichtbänden hat sich Nico Bleutge als einer der interessantesten Dichter Deutschlands profiliert. Geboren 1972 in München, hat er schon als Teenager Gedichte geschrieben. 2006 erschien mit "klare konturen" sein erster Gedichtband, der Auftakt zu großem Erfolg mit Auszeichnungen: Der Kranichsteiner Literaturpreis wurde ihm etwa für sein Gesamtwerk verliehen. Moderation: Joachim Scholl

07.02.2021Festivalleiter Stefan ReichmannPortrait von Stefan Reichmann, Leiter des Haldern-Pop_Festivals (Privat)

"Bei uns werden die Häuser weniger und die Kühe mehr"

Podcast hören (65:00 min)

Für die Veranstaltungsbranche war 2020 ein Schreckensjahr. Auch Stefan Reichmann und die Crew des Haldern-Pop-Festivals mussten ihre fast ausverkaufte Open-Air-Veranstaltungen absagen. Dass sie aber allem Anschein nach nicht Pleite gehen, hat mit der besonderen DNA dieses niederrheinischen Festivals zu tun. Ein Gespräch mit Stefan Reichmann darüber, was gute Musik ausmacht, über Lagerfeuer, dörfliche Resilienz und eine neue Wertschätzung von Gemeinschaft. Moderation: Stephan Beuting

31.01.2021Schriftsteller Robert SeethalerPortrait von Robert Seethaler, der sein Gesicht zur Hälfte hinter einer Tür versteckt. (Imago / Leemage/ Leonardo Cendamo)

"Ich kenne das Brennen für die Musik"

Podcast hören (66:02 min)

Robert Seethaler liebt die Stille, auch beim Schreiben. Und doch wäre er gerne Musiker geworden. Seine Anfänge als Schlagzeuger in einer Punkband seien jedoch "mehr lustig als gut" gewesen. Der Autor des Bestsellers "Der Trafikant" erzählt von seiner langen Suche nach dem richtigen Beruf: vom Schauspielschüler über den Theater- und Filmdarsteller, den Drehbuchautor bis zum Romanschriftsteller.  Moderation: Maja Ellmenreich

24.01.2021ZwischentönePorträtfoto von Petra Morsbach mit einer Reihe Hütten und Wald im Hintergrund. (Susanne Geier)

Die Schriftstellerin Petra Morsbach

Podcast hören (62:55 min)

Lange hatte Petra Morsbach als Theaterregisseurin und Dramaturgin gearbeitet, ehe sie zur Schriftstellerin wurde. Als filigrane literarische Zeichnerin von menschlichen Verwicklungen wird sie von der Kritik hoch geschätzt. 2004 erregte ihr Roman "Gottesdiener" über einen niederbayrischen Priester Aufmerksamkeit. 2017 beschreibt Petra Morsbach im Roman "Justizpalast" das Leben einer Richterin im so komplexen wie psychologischen Geflecht deutscher Justiz. Und so kam es, dass ein breites Publikum auch die anderen, bisher weniger gelesenen Romane und Erzählungen entdeckte. Moderation: Joachim Scholl

10.01.2021ZwischentöneDie Textilkünstlerin Caroline Achaintre steht vor ihrer Arbeit "Spitfire" (Jenna Barberot)

Die Textilkünstlerin Caroline Achaintre

Podcast hören (68:19 min)

Die Wandbehänge von Caroline Achaintre erinnern an Karneval, Horrorfilm und Masken indigener Völker gleichermaßen. Es sind dreidimensionale Objekte, die mit der Tuftpistole hergestellt werden. Das Gerät - eine Pistole, mit der Wollschlingen in ein Gewebe geschossen werden, fiel ihr während des Studiums in London in die Hände. Ein Gespräch über das Handwerkliche und die Bedeutung des Textilen in der aktuellen Kunst. 

20.12.2020ZwischentönePorträt der Bild- und Medienwissenschaftlerin Birgit Schneider (privat)

Die Bild- und Medienwissenschaftlerin Birgit Schneider

Podcast hören (71:00 min)

Dass wir der Klimaerwärmung nicht entschlossener entgegentreten, hat auch mit den Bildern zu tun, die wir vom Klima und seiner Veränderung haben, meint die Kunsthistorikerin und Medienwissenschaftlerin Birgit Schneider. Seit zehn Jahren erforscht sie unter anderem die Bildwelten des Klimawandels: von Humboldts Klimakarte bis zu heutigen Diagrammen von Hitzesommern und Zeitungsberichten von australischen Waldbränden.

13.12.2020ZwischentöneSchriftsteller und Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Klaus Theweleit bei der Gespraechsreihe Geschichtsraeume im Maxim Gorki Theater in Berlin (picture-alliance/dpa/Eventpress Hoensch)

Der Literaturwissenschaftler Klaus Theweleit

Podcast hören (72:45 min)

Mit seinem Buch "Männerphantasien" schrieb er Kulturgeschichte – als wilder Denker wurde Klaus Theweleit berühmt. Wegen seiner "ungezügelten Intelligenz" ließ ihn die Freiburger Universität vorsichthalber nicht auf die Studenten los – der frischgebackene Dr. phil. Klaus Theweleit machte das Beste draus, schrieb seine Dissertation über die Freikorps-Literatur um, in zwei Bände "Männerphantasien".

22.11.2020ZwischentöneDer Autor Michael Wildenhain am Dienstag (12.12.2006) in Stuttgart. Copyright: Marijan Murat Fotografenb¸ro Regenscheit & Murat Reinsburgstrafle 76 70178 Stuttgart Fon: 0711-23 184 22 Fax: 0711-23 184 23 Leo: 0711-23 184 24 Mobil: 0171-190 68 50 murat@remufoto.de (Marijan Murat)

Der Schriftsteller Michael Wildenhain

Podcast hören (72:32 min)

Mit Büchern über die alternative Berliner Szene in den 1980er-Jahren hat er begonnen – heute zählt Michael Wildenhain zu den bedeutendsten literarischen Chronisten unserer Gegenwart. Als junger Mann tummelte er sich unter Berliner Hausbesetzern, schrieb darüber seine ersten Texte, auch der "Deutsche Herbst" zählte zu den politischen Themen, die Michael Wildenhain, Jahrgang 1958, engagiert-literarisch umsetzte. Moderation: Joachim Scholl

15.11.2020ZwischentöneDer Orgelbauer Philipp Klais vor einem leeren Konzertsaal (Lukasz Rajchert)

Der Orgelbauer Philipp Klais

Podcast hören (67:30 min)

"Klais" - der Name ist in der Welt der Orgel, was Steinway bei den Klavieren und Stradivari bei den Geigen ist: ein Siegel für Qualität. Hunderte von Instrumenten haben seit 1882 die Werkstätten in Bonn verlassen, tausende sind hier wieder instand gesetzt worden. Die beiden großen Orgeln des Kölner Doms sind "made by Klais", auch die Orgel der Hamburger Elbphilharmonie. Klais-Orgeln findet man in China, in Neuseeland und Argentinien. Moderation: Raoul Mörchen

25.10.2020Zwischentöne(Verlag Knaus/Penguin/Random House )

Der Autor und Philosoph Martin Burckhardt

Podcast hören (69:19 min)

Ein Sounderlebnis als Initialzündung: Mitte der 1980er-Jahren arbeitete Martin Burckhardt mit Johannes Schmölling von "Tangerine Dream" an einem Hörstück. Schmölling "spielte" einen Synthesizer, jene revolutionäre Maschine, die Musik körperlos aus Strom erzeugte. Burckhardt fing Feuer – und interessierte sich alsbald mehr für die Maschine als für die Musik. Heute ist der 1957 geborene Autor und Philosoph ein tiefgründiger, zugleich aber verspielter Vor- und Nachdenker der digitalen Welt.

18.10.2020ZwischentöneUlla Lohmann steht mit Helm, RUcksack und Kamera vor einem Vulkankrater mit glühender Magma. (Felix Rahm)

Die Expeditionsfotografin Ulla Lohmann

Podcast hören (71:09 min)

Vulkane sind die große Leidenschaft der Fotografin Ulla Lohmann. 2015 erfüllte Ulla Lohmann sich einen Lebenstraum und seilte sich in den Benbow ab, einen aktiven Vulkan im Inselstaat Vanuatu im Südpazifik. Eine lebensgefährliche Aktion. Als erste Menschen standen Lohmann und ihr Ehemann und Expeditionspartner Basti Hoffmann damals am Lava-See eines aktiven Vulkans. "Wenn Dich eine der Lava-Fontänen trifft, ist es aus, das war klar." Doch es überwog ein "unbeschreibliches Glücksgefühl".

04.10.2020ZwischentöneDie Juristin Elisa Hoven, Portrait (Pascal Buenning)

Die Juristin Elisa Hoven

Podcast hören (67:51 min)

Mit 18 gab sie dem "Spiegel" ihr erstes Interview und enttäuschte den Reporter gleich mit ihrer Antwort: Nein, sie wolle keine professionelle Schreiberin werden! Dabei hatte sie gerade bei der "Stiftung Lesen" den Preis als beste Nachwuchskritikerin gewonnen. "Ich denke, ich werde vielleicht Jura studieren, was Solides", sagte sie damals, im Jahr 2001. Und das tat sie dann auch. Heute ist Elisa Hoven, geboren 1982 in Berlin, eine "Karrierejuristin" der besonderen Art.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk