• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 01:30 Uhr Tag für Tag

Ueli Mäders Buch "macht.ch"Geld und Macht in der Schweiz

Die Strukturen der Macht in der Schweiz sind nicht nur für Schweizer interessant. Denn viele Erkenntnisse, die Ueli Mäder bei seinen Recherchen für sein neues Buch gewonnen hat, lassen sich mühelos auf Deutschland übertragen. Davon ist der Autor überzeugt. Untermauert hat er seine Sicht über existente Machtverhältnisse anhand von 200 Interviews.


Kritisches zu TTIP und CETA Wenn Wachstum zum Selbstzweck wird

Das, was "Zeit"-Redakteurin Petra Pinzler in ihrem Buch "Der Unfreihandel" zusammengetragen hat, lässt Freihandelsabkommen wie TTIP oder CETA in keinem guten Licht erscheinen. Auch wer sich gut mit Welthandelsthemen auskennt, findet in dem Werk eine Reihe eher unbekannter Einzelfakten.


Fünf Jahre Arabische RevolutionAnkunft in der Gegenwart

Fünf Jahre nach den großen Umwälzungen in Nordafrika und in Teilen der arabischen Welt fragen nur noch wenige nach den Gründen für Krieg, Flucht und Terror. Was ist geschehen - und warum ist insgesamt so wenig Positives geblieben? In ihrem Buch "Der arabische (Alb-)Traum. Aufstand ohne Ziel" bietet die Journalistin und Nahost-Expertin Anne-Béatrice Clasmann wertvolle Antworten zur rechten Zeit.


"Drogen. Die Geschichte eines langen Krieges."Sucht ist eine Anpassung

Sucht ist eine Anpassung und keine Krankheit. Das ist eine zentrale These in Johann Haris Buch "Drogen. Die Geschichte eines langen Krieges." Eine These, die er mit seiner eigenen Biografie stützt: Der Journalist erlebte eine steile Karriere, bis der hohe Schaffensdruck ihn zum Medikamentenmissbrauch verleitete.


Buchrezension "Die neuen Dschihadisten"Die Entzauberung des Islamischen Staates

Ein erfrischend anderes Buch über die Frage, wer die Terrormiliz IS ist und wie ihr begegnet werden könnte, kommt von dem Journalisten und Politologen Peter R. Neumann. Er betrachtet in "Die neuen Dschihadisten" das Phänomen global.


Psychologische Gutachten Das Ringen um Maßstäbe

Der Einfluss von Gutachtern auf die Strafjustiz ist groß - oftmals mit verheerenden Folgen für die Betroffenen. Kriminalpsychologe Rudolf Egg gibt in seinem Buch "Die unheimlichen Richter" Einblick in den Alltag von Gutachtern und zeigt Fälle der Justizgeschichte, die zu Skandalen führten.

Drittes ReichAmbivalentes Verhältnis gegenüber Tabak und Kaffee

Dass der Konsum von Tabak und Kaffee gut für die Stimmung im Volk ist, das hatte Propagandaminister Joseph Goebbels früh erkannt - entgegen der Warnungen aus der Wissenschaft über die gesundheitlichen Folgen des Nikotingenusses. Unter dem NS-Regime gab es also keine rigide genussfeindliche Politik, stellt die Historikerin Nicole Petrick-Felber in ihrer Studie fest.

Weitere Beiträge

Nächste Sendung: 15.02.2016 19:15 Uhr

Andruck - Das Magazin für Politische Literatur
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 1 2 3 4 5 6

Podcast

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk