• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 06:50 Uhr Interview

Studie zum AntiamerikanismusFast jeder zehnte Deutsche denkt abfällig über die USA

Bühne frei für anti-amerikanische Vorurteile, denn der Milliardär Donald Trump steht wie kein Zweiter für "den Amerikaner": Ein gnadenloser Kapitalist, der sich rücksichtslos selbst bereichert. Der Gießener Soziologe Felix Knappertsbusch hat solche Vorurteile in seinem Buch "Antiamerikanismus in Deutschland" systematisch untersucht.


Die Thesen von Paul MasonDer Kapitalismus ist am Ende

Der Kapitalismus ist schon oft totgesagt worden. Der Brite Paul Mason ist nun ein Wirtschaftstheoretiker mehr, der dem herrschenden System das Totenglöckchen läutet. In einer groß angelegten Studie mit dem Titel "Postkapitalismus" erläutert der 56-jährige Londoner, warum der Kapitalismus seiner Meinung nach keine Zukunft hat - und was an seine Stelle treten wird.


Chinesische KulturrevolutionVerherrlichung des großen Steuermanns

Vor 50 Jahren begann in der Volksrepublik China die "Große Proletarische Kulturrevolution", die nach offizieller Lesart zehn Jahre dauerte. Zunächst wurde die Jugend angestachelt, um an der Parteibasis, an den Schulen und Universitäten revisionistische Autoritäten zu attackieren. Als die Exzesse überhand nahmen, musste der große Führer Mao Zedong gegensteuern. Zwei Autoren beschäftigen sich in ihren Büchern sehr unterschiedlich mit dieser Zeit.

Weitere Beiträge

Nächste Sendung: 01.08.2016 19:15 Uhr

Andruck - Das Magazin für Politische Literatur
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Andruck" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk