• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 14:35 Uhr Campus & Karriere



TürkeiEine Stimme des Gewissens

Die Schriftstellerin Aslı Erdoğan steht wie kaum eine andere für die repressive Politik der türkischen Staatsmacht. Die Autorin gehört zu den Fürsprechern der kurdischen Minderheit, weshalb auch sie nach dem gescheiterten Militärputsch vorübergehend verhaftet wurde. Der Prozess gegen sie dauert an. Mit "Nicht einmal das Schweigen gehört uns noch" erscheint erstmals eine Auswahl ihrer politischen Essays auf Deutsch. Texte, die in der Türkei zurzeit nicht erscheinen können.



Weitere Beiträge

Nächste Sendung: 29.05.2017 19:15 Uhr

Andruck - Das Magazin für Politische Literatur
Eckard Michels: Schahbesuch 1967. Fanal für die Studentenbewegung
Ch. Links Verlag

Juan Pablo Cardenal, Heriberto Araújo: Freundliche Übernahme. Chinas Griff nach Europa
Hanser Verlag

Amos Oz, Avraham Shapira: Man schießt und weint. Gespräche mit israelischen Soldaten nach dem Sechstagekrieg
Westend Verlag

Peter Wensierski: Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution. Wie eine Gruppe junger Leipziger die Rebellion in der DDR wagte.
Deutsche Verlags-Anstalt

Carsten Jensen, Anders Hammer: Der Krieg, der niemals endet - Reportagen aus Afghanistan
Originaltitel: Krigen der aldrig ender - Reportager fra Afghanistan
Verlag Gyldendal

Am Mikrofon: Catrin Stövesand
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Andruck" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk