• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 09:10 Uhr Europa heute

SachbücherÜber den Aufstieg des IS

Das Foto stammt von der Gruppe Albaraka News, die den Dschihadisten nahe steht. Es zeigt mutmaßliche Kämpfer des IS, die nahe der Grenze zwischen Syrien und dem Irak Stellung beziehen. (picture alliance / dpa - Albaraka News)

Die Terrormiliz Islamischer Staat kontrolliert inzwischen nicht nur große Gebiete im Irak und Syrien, sondern hat mittlerweile Ableger in weiteren Ländern. Die Journalisten Christoph Reuter und Rainer Hermann haben sich mit den Dschihadisten und ihrem Aufstieg beschäftigt - auf ganz unterschiedliche Weisen.


Kunden flanieren im Einkaufszentrum MyZeil in Frankfurt, Hessen, Deutschland (Imago / Ralph Peters)

Jean Baudrillard"Die Konsumgesellschaft" neu entdecken

Die modernen Gesellschaften sind allen Krisen zum Trotz Konsumgesellschaften geblieben. Dass der Konsum geradezu zum Fetisch und der Wachstumsgedanke zum Glaubensbekenntnis werden würde, hat vor 45 Jahren der französische Philosoph Jean Baudrillard vorausgedacht und in einem Buch festgehalten. Es ist erst jetzt auf Deutsch erschienen, lesenswert ist er noch immer.


Ansicht aus der Vogelperspektive auf den Staat Monaco. (dpa / picture alliance / Pascal Guyot)

SteueroasenWie das "Offshore"-Prinzip Demokratien gefährdet

Die weltweit knapp 70 Steueroasen haben vor allem eines gemeinsam: niedrige bis gar keine Steuern, wenig bis gar keine Kontrolle, keine kritische Presse und keine Bürger, die nach Steuergerechtigkeit rufen. Der Autor John Urry John Urry beschreibt in seinem Buch "Grenzenloser Profit" wie und warum das Offshore-Prinzip Demokratien akut gefährdet.


Google (dpa / picture alliance / Martin Gerten)

GoogleDatenkrake oder Visionär?

Zwei neue Bücher über Google - zwei Meinungen: In "Wie tickt Google" wird das Bild vom visionären Technologiekonzern gezeichnet. "Die Akte Google" hingegen wirft einen kritischen Blick auf den großen Einfluss des Unternehmens auf Wirtschaft und Politik. Beide machen klar: Googles Monopol-Macht und Anspruch sind immens.


Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan winkend bei Wahlkampf. (picture alliance / dpa / Tolga Bozoglu)

Die Türkei unter ErdoganEin zerrissenes Land, regiert von Populisten

Die Journalistin Cigdem Akyol arbeitet seit 2014 als freie Korrespondentin in Istanbul. In dieser Zeit hat sie ein Buch über die politischen Veränderungen seit dem Machtantritt der AKP geschrieben. Es zeichnet das Bild einer politischen Entwicklung, die auf einen autokratischen Staat unter islamischem Vorzeichen zielt.


(dpa / picture alliance / Erwin Elsner)

Soziologe Armin NassehiWas ist "links" und was ist "rechts"?

Seit der Französischen Revolution wird das politische und soziale Leben in den Kategorien von "rechts" und "links" sortiert. Das ist zu unterkomplex, meint der Soziologe Armin Nassehi in seinem Werk "Die letzte Stunde der Wahrheit". Um die immer unübersichtlichere Gegenwart zu ordnen und zu verändern, brauche es eine kollektiv gesellschaftliche Empathie.

Weitere Beiträge
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Podcast

Verwandte Links

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken sie den Deutschlandfunk