Donnerstag, 26.04.2018
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteAus Kultur- und SozialwissenschaftenBrauchen die Kulturwissenschaften einen Animal Turn?22.03.2018

AnthrozoologieBrauchen die Kulturwissenschaften einen Animal Turn?

In früheren Zeiten galten Tiere als Wesen ohne Geist und Gefühle. Heute wissen wir, dass sie sich freuen können, dass sie Werkzeuge herstellen, Muster erkennen, täuschen und kooperieren. Biologen und Psychologen haben zu diesem neuen Bild der Tiere beigetragen. Haben die Kulturwissenschaften die Trendwende verschlafen?

Von Martin Hubert

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Zwei Schimpansen-Kinder laufen gemeinsam über den Rasen ihres Geheges "Pongoland" im Leipziger Zoo.  (Peter Endig, dpa )
Schimpansenkinder im Leipziger Zoo (Peter Endig, dpa )

Weitere Themen:

Ein Klassiker der Rassismusforschung wiedergelesen

Tagung zu Wallerstein/Balibars Rassismustheorie. Haus der Kulturen der Welt Berlin, 15.-17.3.

Was genau ist "Politische Stabilität"?

Tagung zur Ideengeschichte. Uni Bonn 14.-16.3.

Das schwere Erbe der "Friedensordnung"

Kongress über die politische Neuordnung nach dem Ersten Weltkrieg,

Deutsches Historisches Institut Washington, 22. - 24.3.

Interview mit NN.

Die ersten Akademikerinnen und ihre Nachfolgerinnen

Neuerscheinung über die ersten deutschen Akademikerinnen

Am Mikrofon: Matthias Hennies

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk