Büchermarkt

Nächste Sendung: 20.04.2014 16:10 Uhr

Aus dem literarischen Leben

Das Buch der Woche

Colm Tóibín: Marias Testament
(Hanser Verlag)

Am Mikrofon: Denis Scheck

Sendung vom 17.04.2014

Sendung vom 16.04.2014

Sendung vom 15.04.2014

Sendung vom 14.04.2014

Sendung vom 13.04.2014

Sendung vom 10.04.2014

Sendung vom 09.04.2014

Sendung vom 07.04.2014

Sendung vom 06.04.2014

Sendung vom 04.04.2014

Sendung vom 03.04.2014

Sendung vom 02.04.2014

Sendung vom 31.03.2014

Sendung vom 30.03.2014

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Büchermarkt" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Deutschlandradio Podcasts in iTunes

Rezensionen von A bis Z

Blick in ein Bücherregal einer Bücherei

Von Soazig Aaron bis Leonid Zypkin, von Nick Abadzis bis Joost Zwagerman, von "Abel" bis "Zypern - ein Radioessay" - die folgenden Links führen Sie direkt zur gesuchten Büchermarkt-Sendung, sortiert nach Autoren, Rezensenten oder Büchern.

Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur bieten weitere umfangreiche Rezensionsarchive zum Nachschlagen an:

Archiv der Sendung Kritik (Deutschlandradio Kultur)

Film-Archiv der "Filme der Woche" im Radiofeuilleton (Deutschlandradio Kultur)

Theater-Archiv der Sendung Fazit (Deutschlandradio Kultur)

Bücher für junge Leser

KritikDie besten 7 Bücher für junge Leser im April

Messebesucher lesen an den Bücherregalen der Leipziger Literaturmeile auf der Buchmesse Leipzig.

Eine Jury mit 29 Juroren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ermittelt einmal im Monat die besten sieben Bücher für junge Leser.

 

Andruck

Biografie über Rachel CarsonDie Mutter aller Ökos

Einsatz von Pestiziden in Russland

Rachel Carson gilt als Pionierin nicht nur der amerikanischen Umweltbewegung. Ihr Buch "Der stumme Frühling über die Auswirkungen von Pestiziden auf unsere Ökosysteme führte zum Verbot des Insektengifts DDT. Dieter Steiner schildert jetzt in einer Biografie das Leben der literarisch begabten Biologin.

 

Literatur

Der fantastische RealistZum Tod des Literaturnobelpreisträgers Gabriel García Márquez

Der kolumbianische Schriftsteller Gabriel García Márquez sitzt mit einer Zeitung auf einer Parkbank.

Ein höchst sinnlicher Schriftsteller, der sich selbst als reinen Realisten beschrieb: Bei dem kolumbianischen Literaturnobelpreisträger Gabriel García Márquez verbanden sich Wunsch und Wirklichkeit. Eine Mischung, die in der Literaturgeschichte als "fantastischer Realismus" bezeichnet wurde.

Nach dem TsunamiDer Trauer standhalten

Menschen suchen am Strand von Hakkeduwa im Süden Sri Lankas nach dem Tsunami nach Überlebenden.

Die Wirklichkeit ist das Fundament seines Schreibens: In seinem neuen Roman "Alles ist wahr" thematisiert Emmanuel Carrère die Trauer nach dem Tsunami vor zehn Jahren. Er selbst hat die Katastrophe auf Sri Lanka miterlebt.

RomanBuenos Aires als Bühne

Maria Sonia Cristoff, aufgenommen am 06.10.2010 in Frankfurt am Main.

Die Journalistin María Sonia Cristoff ist in ihrer Heimat Argentinien vor allem durch ihre Reportagen für verschiedene Tageszeitungen bekannt. Ihr Thema ist die Prägung des Menschen durch den Ort, an dem er lebt. In ihrem Roman "Unter Einfluss" ist dieser Ort Buenos Aires.