• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 16:10 Uhr Büchermarkt

Josh Weil: "Das gläserne Meer"Impressionistisches Russland-Panorama

Die Heimat und die Gschichte seines russischen Urgroßvaters haben den amerikanischen Schriftsteller Josh Weil schon seit seiner Kindheit fasziniert. Angelehnt an dessen Schicksal erzählt der Roman "Das gläserne Meer" die Geschichte von Zwillingsbrüdern in einem postsowjetischen, in der Zukunft liegenden Russland.


Kulturgeschichte des RestaurantsKulinarische Anekdoten

Wolfram Siebecks Hungererfahrungen, die Geschichte von der teuersten Mahlzeit der Welt oder die Pilgerschaft eines Literaturredakteurs - von solchen Anekdoten erzählt Christoph Ribbat in seinem Kompendium zur Kulturgeschichte des Restaurants. Er erzählt gut, aber gelingt ihm mit "Im Restaurant" ein Tapas-Menü mit köstlich aufeinander abgestimmten Häppchen?


Lyriker Jan WagnerFrühe Lorbeeren

Es war eine Sensation: Vor einem Jahr gewann Jan Wagner den Preis der Leipziger Buchmesse - mit einem Lyrikband. Nun erscheint ein Band ausgewählter Gedichte, gleichzeitig widmet ihm die traditionsreiche Literaturwissenschaftsreihe "text + kritik" ein eigenes Themenheft. Eine gefährliche Konzentration, findet unser Rezensent.


Atef Abu Seif: "Frühstück mit der Drohne"Sirren der Kampfdrohnen während des Gaza-Kriegs

Der promovierte Politik- und Sozialwissenschaftler Atef Abu Saif lebt im Gazastreifen. Seine Tagebuchaufzeichnungen zum 51 Tage dauernden Krieg im Gazastreifen im Juli 2014 wurden weltweit veröffentlicht. Nun sind die eindrücklichen Beobachtungen unter dem Titel "Frühstück mit der Drohne" als Buch erschienen.


AnalyseVom Untergang des Kapitalismus

Nicht erst seit Neoliberalismus und Weltfinanzkrise 2008 ist die Kritik am Kapitalismus lauter geworden. Innerhalb dieser Debatte geht es auch um die Macht der Finanzbranche und die staatliche Euro-Rettung zu Lasten der Armen in Griechenland, Spanien oder Portugal. Der britische Fernsehjournalist Paul Mason präsentiert in seinem Buch "Postkapitalismus" überraschende Zusammenhänge.


"Die Kunst der Revolte. Snowden, Assange, Manning"Die Spitze einer neuartigen Protestkultur

In seinem Essay "Die Kunst der Revolte" nimmt Geoffrey de Lagasnerie das Auftreten und die Denkweise von Whistelblowern unter die Lupe. Dabei fokussiert sich der französische Philosoph und Soziologe auf Edward Snowden, Julian Assange und Chelsea Manning. Die drei zeigten eine neue Form des Widerstands gegen die Disziplinarmacht der modernen Demokratie, so de Lagasnerie.


Vorlesungen von Jacques DerridaGedanken über Bestie und Souverän

Gegensätze haben den 2004 verstorbenen französischen Philosophen Jacques Derrida besonders beschäftigt: So etwa der zwischen der tierischen Bestie als Repräsentant von Animalität und Urnatur und dem Souverän als Verkörperung von menschlicher, ja übermenschlicher Überlegenheit. Seine Vorlesungen zu diesem Thema sind jetzt auf Deutsch erschienen.


Neuer Roman von Ma JianErbarmungsloses China

Ma Jian beschreibt seine Heimat China nicht als das strahlende Land der Olympiade und der Leichtathletik-WM 2015. Er widmet sich dem China, in dem Millionen von Menschen an den Rand gedrängt wurden und nicht teil am Wirtschaftsboom haben. Auch in seinem Buch "Die dunkle Straße" schreibt sich der in London lebende Autor seine Wut über die Entwicklungen in China von der Seele.


György DragománEine Kindheit in Rumänien

Mit dem Roman "Der weiße König" schrieb sich der ungarische Schriftsteller György Dragomán 2005 in die Spitzenliga der osteuropäischen Literatur. Sein neuer Roman, "Der Scheiterhaufen", ist nicht als unmittelbare Fortsetzung zu lesen – und doch bilden beide Bücher eine Einheit. Dragomán liefert das düstere Porträt eines Landes im Umbruch: Rumänien vor und nach der Revolution von 1989.


Weitere Beiträge

Nächste Sendung: 04.05.2016 16:10 Uhr

Büchermarkt
Aus dem literarischen Leben
Das Kritikergespräch Helmut Böttiger und Tilman Krause über

Irène Nemirovska: Paris Symphonie
(Manesse)

Pierre Drieu La Rochelle: Die Komödie von Charlesroi
(Manesse)

Am Mikrofon: Hajo Steinert
MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Podcast

Rezensionen von A bis Z

Blick in ein Bücherregal einer Bücherei (Stock.XCHNG / Paul Ijsendoorn)

Von Soazig Aaron bis Leonid Zypkin, von Nick Abadzis bis Joost Zwagerman, von "Abel" bis "Zypern - ein Radioessay" - die folgenden Links führen Sie direkt zur gesuchten Büchermarkt-Sendung, sortiert nach Autoren, Rezensenten oder Büchern.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk