Büchermarkt

Nächste Sendung: 22.08.2014 16:10 Uhr

Aus dem literarischen Leben
Michail Ryklin: Buch über Anna
(Suhrkamp Verlag)
Vorgestellt von Karla Hielscher

Marci Shore: Der Geschmack von Asche
(C.H. Beck Verlag)
Vorgestellt von Uli Hufen

Am Mikrofon: Angela Gutzeit

Sendung vom 20.08.2014

Sendung vom 19.08.2014

Sendung vom 18.08.2014

Sendung vom 17.08.2014

Sendung vom 15.08.2014

Sendung vom 14.08.2014

Sendung vom 12.08.2014

Sendung vom 10.08.2014

Sendung vom 08.08.2014

Sendung vom 07.08.2014

Sendung vom 06.08.2014

Sendung vom 05.08.2014

Sendung vom 04.08.2014

Sendung vom 03.08.2014

Sendung vom 01.08.2014

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Büchermarkt" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Deutschlandradio Podcasts in iTunes

Rezensionen von A bis Z

Von Soazig Aaron bis Leonid Zypkin, von Nick Abadzis bis Joost Zwagerman, von "Abel" bis "Zypern - ein Radioessay" - die folgenden Links führen Sie direkt zur gesuchten Büchermarkt-Sendung, sortiert nach Autoren, Rezensenten oder Büchern.

Bücher für junge Leser

Autor Christian Eisert"Es ist schwer, mit Nordkoreanern zu diskutieren"

Der Autor und Satiriker Christian Eisert ist im letzten Jahr quer durch Nordkorea gereist. Insgesamt hat er rund 1.500 Kilometer zurückgelegt - inklusive permanenter Beschattung. Herausgekommen ist das Buch: "Kim & Struppi - Ferien in Nordkorea".

 

Andruck

Hans-Georg Wieck und Markus Wolf Doppelporträt des BND-Präsidenten und des Chefs der Stasi-Spionage

Die Glienicker Brücke zwischen Berlin und Potsdam (Aufnahme vom 16.02.2011).  Bernd Settnik/lbn

Der eine kämpfte gegen sein Negativimage, der andere war ein Medienstar. Was sie verband, war die bis zur Arroganz reichende Selbstgewissheit. Das zeigt das Doppelporträt von Hans-Georg Wieck und Markus Wolf. Schuldig bleibt "Im geheimen Krieg der Spionage" aber Einblicke in Strukturen und Arbeitsweise der Dienste.

 

Literatur

LyrikKomponierte Sprache zum laut lesen

Eine Lesebrille liegt auf einem Bücherstapel.

Der österreichische Dichter Franz Joseph Czernin baut in seinen Gedichten auf Klang. Bei ihm gibt es weniger vollständige Sätze, aber Kunstworte. Seine Lyrik sollte deshalb laut und am besten mehrmals gelesen werden. So auch die Gedichte seines neuen Bandes "zungenenglisch".

Victor Hugos "Der Mann mit dem lachen"Außenseiter wie Quasimodo und Esmeralda

Victor Hugo in einer zeitgenössischen Darstellung

40 Jahre nach dem "Glöckner von Notre Dame" schuf Victor Hugo abermals einen Roman, in dem es um ein Außenseiterpaar geht. "Der Mann mit dem Lachen" ist nun nach 145 Jahren erstmals wieder neu ins Deutsche übertragen worden. Das Unterfangen hat sich gelohnt, findet unser Rezensent.

Sachbuch Die Vision vom modernen Schlaraffia

Passanten tragen in der Münchner Innenstadt ihre Einkäufe.

Ein Leben im Überfluss für alle? Der Sozialphilosoph und Ökonom Jeremy Rifkin hält das für möglich. In seinem Buch "Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft" beschreibt er das Ende der Knappheit und auch des heutigen Kapitalismus. Rifkins Überzeugung: Konsumenten werden immer mehr selbst zu Produzenten.