Büchermarkt

Nächste Sendung: 22.12.2014 16:10 Uhr

Aus dem literarischen Leben
Matthias Zschokke: Die strengen Frauen von Rosa Salva
(Wallstein Verlag, Göttingen)
Eine Rezension von Cornelia Staudacher

Marlene Streeruwitz: Die Reise einer jungen Anarchistin in Griechenland
(S. Fischer Verlage, Frankfurt am Main)
Ein Beitrag von Claudia Kramatschek

Am Mikrofon: Hubert Winkels

Sendung vom 21.12.2014

Sendung vom 19.12.2014

Sendung vom 18.12.2014

Sendung vom 17.12.2014

Sendung vom 15.12.2014

Sendung vom 14.12.2014

Sendung vom 12.12.2014

Sendung vom 11.12.2014

Sendung vom 10.12.2014

Sendung vom 08.12.2014

Sendung vom 07.12.2014

Sendung vom 04.12.2014

Sendung vom 03.12.2014

Sendung vom 02.12.2014

Sendung vom 30.11.2014

Sendung vom 28.11.2014

Sendung vom 26.11.2014

Sendung vom 25.11.2014

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Büchermarkt" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Deutschlandradio Podcasts in iTunes

Rezensionen von A bis Z

Von Soazig Aaron bis Leonid Zypkin, von Nick Abadzis bis Joost Zwagerman, von "Abel" bis "Zypern - ein Radioessay" - die folgenden Links führen Sie direkt zur gesuchten Büchermarkt-Sendung, sortiert nach Autoren, Rezensenten oder Büchern.

Bücher für junge Leser

James Frey: "Endgame"Eine Feier der Gewalt

Claudia Maas richtet auf der Buchmesse in Frankfurt am Main (Hessen) am Stand der Verlagsgruppe Oetinger Exemplare von James Freys Buch "Endgame" aus. 

Wäre dieses Buch nur literarischer Müll, könnte man darüber schweigen. Doch beim Jugendroman "Endgame" des US-Autors James Frey handele es sich um lupenreine faschistische Ideologie, meint unser Rezensent – und mahnt die Verantwortung des Verlags an, der den Text breit crossmedial vermarktet.

 

Andruck

Geplanter VerschleißElektrogeräte mit kurzem Haltbarkeitsdatum

Ein Fernseher, der 15 Jahre hält? Mittlerweile schwer vorstellbar! "Geplante Obsoleszenz", geplanter Verschleiß, heißt das im Fachjargon. Es verhilft der Wirtschaft auf Kosten des Konsumenten zu Profit. Der Berliner Autor Stefan Schridde beleuchtet in seinem neuen Buch dieses ärgerliche Phänomen und gibt praktische Tipps.

 

Literatur

"Švejk"-NeuübersetzungBissiger und würziger

Der Autor Jaroslav Hašek auf einem undatierten Bild.

Für seine Neuübersetzung von Jaroslav Hašeks Roman "Der brave Soldat Švejk" hat Antonín Brousek nicht nur einen passenderen Buchtitel formuliert. Die pointierte "Švejk"-Neuauflage ist die überfällige Rettung eines modernen Klassikers. Die vielen drastisch-obszönen und schlicht comedyhaften Passagen werden nicht länger entschärft.

Christopher MorleySpannung mit Spitzenhäubchen

Die Statue von Sherlock Holmes in der Baker Street in London.

Christopher Morley war ein gutmütiger Erzähler. Das zeigte er in den über hundert Werken, die er verfasste, bis er 1957 im Alter von 67 Jahren starb. "Das Haus der vergessenen Bücher" ist eine kurzweilige, spannende Liebesgeschichte, die sich an Sherlock Holmes anlehnt.

Friederike Mayröcker"Kein Leben, keine Liebe ohne Literatur"

Die österreichische Schrifstellerin Friederike Mayröcker im Oktober 2014

Sie ist die Grande Dame der österreichischen Literatur: Friederike Mayröcker. Rund 80 Bücher und über 30 Hörspielproduktionen hat sie vorzuweisen - ob Lyrik, Prosa, Theaterstücke oder selbst illustrierte Kinderbücher. Am 20. Dezember wird sie 90 Jahre alt.