• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 17:35 Uhr Kultur heute
StartseiteAndruck - Das Magazin für Politische LiteraturDie Bundesrepublik im Deutschen Herbst 197727.03.2017

RAFDie Bundesrepublik im Deutschen Herbst 1977

Die erste Generation im Knast, die zweite Generation im Untergrund: 1977 stellte die linksterroristische Rote Armee Fraktion der Bundesregierung die Machtfrage. Mit Mordanschlägen, Überfällen und sogar einer Flugzeugentführung wollte die zweite Generation der RAF ihre verurteilten Rädelsführer freipressen. Ihre Taten, Absichten und Ideen sind heute weitgehend aufgeklärt, wie RAF-Experte Butz Peters in zwei aktuellen Büchern ausführt.

Butz Peters im Gespräch mit Catrin Stövesand

Catrin Stövesand im Gespräch mit Butz Peters auf der Leizpziger Buchmesse 2017. (Deutschlandradio / Stefan Fischer)
Catrin Stövesand im Gespräch mit Butz Peters auf der Leizpziger Buchmesse 2017. (Deutschlandradio / Stefan Fischer)
Mehr zum Thema

Lehren aus der RAF-Zeit "Niemals gegenüber Terroristen nachgeben"

RAF-Terroristin Das Leben der Gudrun Ensslin

"Schwer vorstellbar, dass Frau Becker sagt, es war der und der"

Butz Peters: "1977. RAF gegen Bundesrepublik"
Droemer Verlag, 576 Seiten, 26,99 Euro.

Butz Peters: "Hundert Tage. Die RAF-Chronik 1977"
Knaur Verlag, 288 Seiten, 9,99 Euro.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk