• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 08:47 Uhr Sport
StartseiteDossierIdeen gegen die Blechlawine04.12.2015

Vision Nahverkehr Ideen gegen die Blechlawine

Deutschland steht im Stau. Während seit Jahrzehnten Klimaziele gegen die Erderwärmung formuliert werden, geht die Fahrt der CO2-Emittenten auf der Straße ungebremst weiter. Laut Bundesumweltamt ist der Verkehr der einzige Sektor, der seine Emissionen seit 1990 nicht mindern konnte. Was wäre, wenn viele Bürger viel weniger Auto fahren würden?

Von Agnes Steinbauer

Autos auf einer Straße. (dpa/picture alliance/Rolf Vennenbernd)
Was wäre, wenn viele Bürger viel weniger Auto fahren würden - und wie bringt man sie dazu? (dpa/picture alliance/Rolf Vennenbernd)

In Deutschland verursacht er rund 18 Prozent der Treibhausemissionen. Alternative Kommunalpolitiker, Verkehrsexperten und Stadtentwickler fordern eine radikale Abkehr vom motorisierten Individualverkehr. Ihre Vision: Umlagefinanzierte öffentliche Verkehrssysteme. Mit sehr preisgünstigen oder kostenlosen Bürgertickets wollen sie sogar hartnäckige Autofans in Bahnen und Busse locken.

In ihrem Feature folgt Agnes Steinbauer den Spuren einer Utopie: Was wäre, wenn viele Bürger viel weniger Auto fahren würden - und wie bringt man sie dazu?

Produktion: DLF 2015

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk