Freitag, 19. April 2024

Revolution auf Kuba
Als Fidel Castro die Macht übernahm

Am 1. Januar 1959 wurde Kuba ein anderes Land: Vor 65 Jahren stürzte Revolutionär Fidel Castro den bisherigen Machthaber Batista. 49 Jahre lang führte Castro Kuba als "Maximo Líder". Doch die anfängliche Euphorie der Kubaner hielt nicht lange an.

Kath, Andrea | 01. Januar 2024, 09:05 Uhr
Eine historische scharz-weiß Aufnahme zeigt Fidel Castro angeblitzt vor Mikrofonen am 13. März 1959 vorm Präsidentenpalast in Havanna bei einer Gedenkveranstaltung für die Revolutionäre, die beim Angriff auf den Präsidentenpalast getötet wurden. Der Anschlag wurde von Mitgliedern des Directorio Revolucionario verübt, einer Gruppe, die hauptsächlich aus Universitätsstudenten bestand. Das Directorio arbeitete mit der Bewegung des 26. Juli und anderen revolutionären Gruppen zusammen, um das Batista-Regime zu stürzen.
Kubas Machthaber Fidel Castro war berühmt-berüchtigt für seine stundenlangen Reden. (picture alliance / Associated Press)